Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jan Brunken erneut Norddeutscher Meister
Sportbuzzer Sportmix Regional Jan Brunken erneut Norddeutscher Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 15.07.2013
Zum zweiten Mal nach 2010 Norddeutscher Meister: Weitspringer Jan Brunken von der LG Göttingen.
Zum zweiten Mal nach 2010 Norddeutscher Meister: Weitspringer Jan Brunken von der LG Göttingen. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Nach 7,21 Meter im vierten folgten 7,26 Meter im finalen sechsten Durchgang, die zum deutlichen Sieg reichten. Zur Freude von Trainerin Silke Reinhardt gelang auch dem erst 18-jährigen Simon Scupin völlig überraschend der Sprung ins Männerfinale, das er als Achter mit 6,52 Metern beendete. Die Finalteilnahme ging zu Lasten von Vereinskamerad und Siebenmeter-Springer Jonas Klack, der um einen Zentimeter geschlagen mit dem neunten Rang vorlieb nehmen musste.

Im Weitsprung der Frauen steigerte sich U-18-Athletin Anna-Marleen Wolf sogar bei leichtem Gegenwind auf 5,91 Meter, wurde damit Vierte und setzte ein außerordentlich positives Zeichen für die Deutschen Jugendmeisterschaften in zwei Wochen in Rostock. Dort wird sie allerdings im Dreisprung antreten. Toyah Clarius hatte nach verhaltenen 14,93 Sekunden im Vorlauf über 100 Meter Hürden mit der Qualifikation für das Finale ihr Minimalziel erreicht. Hier gelang ihr eine Steigerung auf Jahresbestzeit von 14,64 Sekunden und ein nicht unbedingt erwarteter vierter Platz.

Anne Spickhoff hatte in der U 18 den ersten Zeitlauf über 800 Meter in 2:22,98 Minuten gewonnen. In der Gesamtwertung wurde sie Fünfte. Weitere Finalplatzierungen erreichten Malte Jäger im Hochsprung der Männer (7./1,86 Meter), Jan Brunken im Dreisprung (8./13,40 Meter) und die 4x100-Meter-Staffel der Männer (8./43,89 Sekunden) in der Besetzung Thede Preiser, Brunken, Klack und Jäger.

bru

Mehr zum Thema

Als durchwachsen bezeichnete Trainer Frank Reinhardt das Abschneiden der LGG-Athleten bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der Männer und Frauen in Ulm.

10.07.2013

Wenn sich Lisanne Rieker freut, hüpft sie herum wie ein Flummi. So zum Beispiel nach ihren 13,23 Meter im Dreisprung der U-23-Juniorinnen – gleichbedeutend mit der Silbermedaille und nur ein Zentimeter von Gold entfernt. Nicht nur wegen Rieker liest sich die Bilanz der Göttinger Starter von der LGG bei den Deutschen Meisterschaften im Jahnstadion fabelhaft.

19.06.2013

Von 13 Uhr an geht es am Sonnabend im Göttinger Jahnstadion um Deutsche Meistertitel. Mit dem Finale im Hammerwurf der Männer beginnen die U-23-Titelkämpfe der Leichtathleten. Ein ganzes Jahr hat die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) in die Organisation und Vorbereitung investiert. Sonnabend und Sonntag muss alles passen.

14.06.2013