Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jasmin Ehm startet bei Weltmeisterschaft in China
Sportbuzzer Sportmix Regional Jasmin Ehm startet bei Weltmeisterschaft in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.10.2019
Minigolf: Jasmin Ehm Quelle: Picasa
Anzeige
Göttingen

Die erste Minigolf-Weltmeisterschaft außerhalb Europas findet vom 23. bis 27. Oktober auf den neuen Wettkampf-Anlagen vor den Toren Shanghais im chinesischen Zhouzhang statt. Am Start sind 25 Nationen mit 187 Teilnehmern und 24 Mannschaften, darunter auch die für den MGC Göttingen startende Jasmin Ehm.

Erstmals nehmen China, Indien und der Iran an Minigolf-Weltmeisterschaften teil. Die WM in China wird dem Minigolfsport eine einzigartige mediale Aufmerksamkeit schenken, da Millionen von Fernsehzuschauern in diesem riesigen Land sowie in vielen anderen Ländern die Meisterschaft verfolgen können.

Konkurrenzen auf den Systemen Beton und Filz

Ausgetragen wird die WM – wie gewohnt – auf zwei Anlagen: dieses Mal auf den Systemen Beton und Filz. Die Team-Wertungen werden am Mittwoch und Donnerstag mit jeweils drei Durchgängen abwechselnd auf den beiden Systemen ausgetragen, ehe der Mannschafts-Weltmeister feststeht. Am Freitag folgen die Strokeplay-Finals. Das Matchplay wird am Sonntag stattfinden. Aufgrund des Zeitunterschiedes von sechs Stunden fallen die Entscheidungen nach deutscher Zeit am späten Vormittag

Da eine weitere Wertung hinzukommt, wird das Turnier in diesem Jahr über fünf Tage ausgetragen. Der Samstag wird nicht dem Matchplay vorbehalten sein, sondern dem Mixed Pair. Das Deutsche Nationalteam ist schon vor einigen Tagen mit einer Herren- und Damen Mannschaft nach China gereist um auf den beiden neuen und unbekannten Anlagen zu trainieren.

Starke Konkurrenz für deutsches Team

Weltmeisterin Jasmin Ehm vom MGC Göttingen komplettiert das Deutsche Damen Team, in China sollen erfolgreich beide Team WM-Titel von 2017 verteidigt werden. Die Konkurrenz ist bei den Damen schwer einzuschätzen, da die Teams aus Österreich, China und auch Japan nicht zu unterschätzen sind. Beim deutschen Herren-Team wird Schweden hoch gehandelt.

Von Kathrin Lienig

Die Regionalliga-Basketballerinnen des ASC 46 sind nach einem Heimsieg gegen Zehlendorf weiterhin ungeschlagen. Die Herren der Königsblauen schlossen ihre Serie von Auswärtsspielen mit einem Erfolg in Vechta ab.

22.10.2019

Der TSV Nesselröden ist an eigenen Platten eine Macht: Gegen Lauenberg erwischte der Tischtennis-Bezirksoberligist einen Traumstart und gewann am Ende deutlich.

22.10.2019

In der Tischtennis-Oberliga hat Torpedo Göttingen erstmals in dieser Saison verloren: Beim 7:9 gegen den TSV Lutten war jedoch auch wieder zumindest ein Teilerfolg in Reichweite.

22.10.2019