Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jetzt für den Freiwilligendienst „weltwärts“ bewerben
Sportbuzzer Sportmix Regional Jetzt für den Freiwilligendienst „weltwärts“ bewerben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.12.2019
Seit 2015 werden auch weitere Einsatzstellen in Ruanda (hier der Akagera-Nationalpark in Ruanda) und Namibia umgesetzt.
Seit 2015 werden auch weitere Einsatzstellen in Ruanda (hier der Akagera-Nationalpark in Ruanda) und Namibia umgesetzt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

„Sport has the power to change the world“ – dieses Motto hat sich der Sportverein ASC Göttingen auf die Fahnen geschrieben. Der Breitensportverein ist seit 2008 Entsendeorganisation für den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“, der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen wurde und finanziell gefördert wird.

Für ASC-Mitarbeiterin Claudia Löning zielt das Programm darauf ab, das „Interesse junger Menschen zwischen 18 und 28 Jahren an interkultureller Zusammenarbeit zu wecken und die unterschiedlichen Möglichkeiten zum langfristigen Engagement aufzuzeigen“. So haben seit 2008 bereits knapp 520 junge Engagierte aus ganz Deutschland die Chance ergriffen, über den ASC in einem fremden Land zu leben, die Kultur kennen zu lernen und Erfahrungen fürs Leben zu sammeln.

Unterstützung vor Ort

Sie unterstützen nach Angaben von Löning den Sportunterricht an den Partner-Grundschulen, Vereine und Community-Projekte oder Kinderheime vor Ort und setzen eigene Projekte um. Viele von ihnen seien auch nach dem Auslandsjahr weiterhin mit dem ASC Göttingen und dem „weltwärts“-Programm verbunden.

Der ASC 46 ist deutschlandweit die einzige Entsendeorganisation, die „weltwärts“ mit dem Schwerpunkt Sport anbietet. Partner sind zum Beispiel der Deutsche Olympische Sportbund und der Landessportbund. Großen Wert wird demnach auf eine umfassende Vor- und Nachbereitung der Freiwilligen und die pädagogische Begleitung vor Ort gelegt. Dazu gehören auch Vorbereitungsseminaren.

Bewerbungen bis 31. Dezember möglich

Für die Entsendung ab August 2020 sucht der ASC Göttingen nach eigenen Angaben „motivierte, zuverlässige und abenteuerlustige Menschen, die bereit sind, ihren eigenen Horizont zu erweitern und eine neue Kultur kennenzulernen“. Jeder zwischen 18 und 28 Jahren kann sich für einen „weltwärts“-Freiwilligendienst bewerben. Eine Bewerbung ist bis zum 31. Dezember 2019 möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Von Andreas Fuhrmann