Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jörg Fredershausen feiert erfolgreiches Comeback in Pöhlde
Sportbuzzer Sportmix Regional Jörg Fredershausen feiert erfolgreiches Comeback in Pöhlde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 03.09.2009
Anzeige

Neben Kreismeisterin Ann-Katrin Rexhausen hatten zahlreiche weitere Pferdesportler aus dem Eichsfeld den Weg nach Pöhlde gefunden. Sie verbuchten auch mehrere Tagessiege für sich – allen voran Kerstin Klaproth vom Duderstädter RC, die auf Guipita ohne Abwurf (0/52,03) in einer Springprüfung der Klasse L triumphierte. Im Zwei-Phasen-Springen der Klasse L trumpfte ihre Vereinskameradin Kathleen Fredershausen auf Zilja als Dritte auf (0/24,77).

Vater und Tochter stark

Vater und Vereinsvorsitzender Jörg Fredershausen feierte in der Springpferdeprüfung der Klasse L ein erfolgreiches Comeback im Parcours: Mit Shetan (Wertnote 7,60) und Canberra (7,50) belegte der Duderstädter den zweiten und dritten Platz. Tochter Lena wurde auf Quidam’s Quando Zweite in der Springpferdeprüfung der Klasse A (7,70).

Die Eichsfelder Reiter feierten in Pöhlde sogar noch zwei Doppelsiege – jeweils mit Franziska Domeier (Duderstädter RC) auf Rang eins. Im A-Stilspringen hatte sie auf Rachel (8,20) die Nase um 0,40 Punkte vor Vicky Nörthemann/Farouche (RV St. Georg Nesselröden) vorn. Den Stilspringwettbewerb der Klasse E gewannen Domeier und Rachel (8,0) mit 0,20 Zählern Vorsprung vor Pauline Gielscher/Benny (ebenfalls Duderstädter RC).

Über Tagessiege freuten sich auch die jüngsten Reiterinnen des Duderstädter RC. In der ersten Abteilung war Fiona Ringer auf Bakaro, in der zweiten Annabel Vogel auf Kaschmir erfolgreich.

Zufrieden waren außerdem die Amazonen der Krebecker DJK-Reitabteilung. In zwei A-Springen platzierten sich die Krebeckerinnen Melanie Kopp mit Pretty Design und Meike Kuschel auf Late Night an zweiter und dritter Position.

mbo