Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Judo: Göttingerin Josi Wolany wieder ganz oben
Sportbuzzer Sportmix Regional Judo: Göttingerin Josi Wolany wieder ganz oben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 31.07.2014
Von Kathrin Lienig
Siegesserie: Josi Wolany (links, hier im Training) gewinnt drittes Turnier in Folge. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Drei Kämpfe standen für die Göttingerin an, dreimal verließ sie vorzeitig als Siegerin die Matte. Kein Auftritt hatte länger als eine Minute gedauert. „Das spricht für sich“, freute sich ihr Trainer Peter Klammer. Er traut seiner Kämpferin in Zukunft noch viel mehr vor, bedauerte es aber, dass sie nicht – wie angekündigt – auf die Deutsche Meisterin der Altersklasse U 18 (bis 44 kg) traf.

Leonie Haack hatte auf einen Start verzichtet. „Diese Begegnung hätte für die nötige Würze gesorgt“, so Klammer. Bei den letzten drei Turnieren war Wolany jeweils Erste geworden, dabei kam sie auf insgesamt neun vorzeitige Siege bei keiner einzigen Niederlage.

Als Zweiter beendete Robin Laser den Wettkampf in der Klasse bis 81 Kilogramm. Nach verlorenem ersten Kampf platzte der Knoten beim Göttinger anschließend, es folgten drei vorzeitige Siege. „Auch er bot eine überragende Leistung, die mit dem zweiten Platz belohnt wurde“, freute sich Klammer.

Unmittelbar nach den Sommerferien warten die nächsten Turniere auf die starken ASCer. Deshalb wird das Training in den Sommerferien auch nur geringfügig zurückgefahren.