Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Julia Fuge liebt ihren Verein SC Eintracht Elliehausen
Sportbuzzer Sportmix Regional Julia Fuge liebt ihren Verein SC Eintracht Elliehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 15.08.2013
Leitet die Elliehäuser Hip-Hop-Sparta: Julia Fuge. Quelle: Pförtner
Anzeige
Elliehausen

Julia Fuge will, dass es weitergeht. Weil sie ihren Verein SC Eintracht Elliehausen liebt. Als sich der Klub im vergangenen Jahr neu aufstellte, hat sich die 21-Jährige für einen Vorstandsposten gemeldet und ist nun für die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Vereinszeitung verantwortlich.
Vor allem die Zeitung lag ihr am Herzen. „Die habe ich immer gern gelesen, und ich wollte, dass es die weitergibt“, berichtet Fuge, die Hand in Hand mit Timo Scholz arbeitet.

Personell jung aufgestellte Eintracht

Der 18-Jährige betreut die Homepage des Vereins und wurde ebenfalls vom Stadtsportbund als Soziales Talent ausgezeichnet. Fuge und Scholz tragen dazu bei, dass Eintracht Elliehausen personell jung aufgestellt ist.

Für Hip-Hop-Sparte zuständig

Außerdem ist Fuge seit Januar dieses Jahres für die Hip-Hop-Sparte zuständig. Zwar ist die Elliehäuserin, die im Elternhaus eine Wohnung hat, nicht so lange in der Hip-Hop-Sparte des Klubs aktiv wie ihre 18-jährige Schwester Alina. Doch war sie bisher fester Bestandteil der zwölfköpfigen Erwachsenengruppe. Diese macht momentan eine Pause, weil die Trainerin weggezogen ist. Fuges Aufgabe besteht nun darin, eine neue Übungsleiterin zu finden. Auch an der Spitze der 20-köpfigen Kindergruppe könnte ein Wechsel bevorstehen, denn die Trainerin hat ihr Abitur gemacht und verlässt unter Umständen Elliehausen.

Viele Aufgaben

Fuge kümmert sich unter anderem um Ausfahrten, Trainingslager und Auftritte. „Als die Trainerin und Spartenleiterin weggezogen ist, habe ich mich dazu bereit erklärt, weil ich auch im Vorstand bin“, berichtet die 21-Jährige, die eigentlich gar nicht so viel Zeit hat. Denn sie ist an der Privaten Fachhochschule Göttingen im Bachelor-Studienfach General Management eingeschrieben und planmäßig in zwei Jahren mit einer kaufmännischen Qualifikation ausgestattet. Dabei handelt es sich um ein duales Studium in Kooperation mit dem Unternehmen Novelis. Weist der Terminkalender jedoch immer noch Lücken auf, jagt Fuge auch noch für die SG Settmarshausen/Mengershausen dem Fußball hinterher.

Seit drei Jahren ist die 21-Jährige im Jugendausschuss von Eintracht Elliehausen tätig. „Ich finde es wichtig, dass sich junge Leute im Neuaufbau eines Vereins einbringen und engagieren“, sagt sie und verweist auf jugendliche Spartenleiter bei Eintracht Elliehausen. Eins will Fuge aber nicht sein: Trainerin der Hip-Hop-Erwachsenengruppe. „Sich eine Choreografie auszudenken, ist nicht so meins“, sagt sie.

Von Eduard Warda