Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional KSB Göttingen-Osterode: Mehr als 330 Sportler gehen „Fit in den Frühling“
Sportbuzzer Sportmix Regional

KSB Göttingen-Osterode: 330 Sportler gehen „Fit in den Frühling“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 29.04.2021
Familie Rewers aus Wulten am Harz hat den Hauptpreis bei der „KSB-Aktion Aktiv – Fit in den Frühling“ gewonnen: ein Familienwochenende auf dem Zeltlagerplatz „Stolle“.
Familie Rewers aus Wulten am Harz hat den Hauptpreis bei der „KSB-Aktion Aktiv – Fit in den Frühling“ gewonnen: ein Familienwochenende auf dem Zeltlagerplatz „Stolle“. Quelle: KSB Göttingen-Osterode
Anzeige
Göttingen

Mehr als 330 Sportlerinnen und Sportler haben sich am Ostersonnabend gemeinsam mindestens 30 Minuten in der Natur bewegt, 250 von ihnen haben ein Foto von ihrer sportlichen Aktivität verschickt: Mit der Resonanz auf ihre landkreisweite Aktion „Aktiv – Fit in den Frühling“ sind der Kreissportbund Göttingen-Osterode (KSB) und die Sponsoren, die VR-Bank Mitte und die Barmer Göttingen, sehr zufrieden.

Beeindruckend sei dabei auch die Vielfalt der Orte gewesen, an denen der Sport betrieben wurde, heißt es in einer Mitteilung. Das Ergebnis zeige, „wie erlebenswert der Landkreis Göttingen auch zu Corona-Zeiten ist“. Aber auch das sportliche Resultat könne sich sehen lassen: Alles in allem hätten sich die Teilnehmer mehr als 2265 Kilometer und 338 Stunden bewegt, was durchschnittlich 9,5 Kilometer in 84 Minuten pro Teilnehmer entspreche.

Dreßler: „Sport ist wichtig für die Menschen“

„Sport ist wichtig für die Menschen und gerade unter den aktuell nicht optimalen Rahmenbedingungen ist es schön zu sehen, dass so viele Menschen sich sportlich betätigen und in der Natur bewegen“, sagt Klaus Dreßler, Vorstandssprecher und Geschäftsführer des Kreissportbundes. Auch das Wetter habe mitgespielt. „Bei herrlichem Sonnenschein macht es Spaß, an der frischen Luft etwas Gutes für sich zu tun“, so Dreßler.

Interessant sei die Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten gewesen, die von den Menschen im Landkreis gewählt worden seien: So seien die Sportler gewalkt, gelaufen, gewandert, Fahrrad gefahren oder spazieren gegangen. Auch Golfer und Turner hätten sich an der Aktion beteiligt.

Neben der Urkunde für die Teilnahme gab es für mehr als 30 Teilnehmer auch Gewinne. Der Hauptpreis war ein Familienwochenende auf dem KSB-eigenen Zeltlagerplatz Stolle südlich von Göttingen, und er ging an Familie Rewers aus Wulften am Harz, die am Ostersonnabend auf Inlineskates unterwegs war. Übergeben wurde der Hauptgewinn von Holger Schulz von der Barmer auf der Stolle – auf diese Weise sollte die Familie schon einmal einen Eindruck vom Hauptpreis erhalten.

Zehn weitere Sportler freuten sich über Gutscheine von Laufline im Wert von jeweils 100 Euro und McTrek im Wert von jeweils 50 Euro. Außerdem wurden 20 Sportpakete der Barmer mit Faszienrollen, Therabändern und Notfallchips verschickt. Aufgrund der sehr guten Resonanz sei eine Wiederholung der Aktion im nächsten Jahr Fall geplant, teilt der KSB mit – „dann hoffentlich ohne Corona-Einschränkungen“.

Von Eduard Warda