Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kellerkinderduell in Desingerode
Sportbuzzer Sportmix Regional Kellerkinderduell in Desingerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 15.09.2011
Von Vicki Schwarze
Kellerkinderduell in Desingerode: Am Sonntag erwartet die DJK, hier Christian Böning (links), die SG Obernfeld/Rollshausen. Quelle: MW
Anzeige
Eichsfeld

Auswärts um Punkte kämpfen der TSV Seulingen (beim DSC Dransfeld) und der Seeburg (beim TSV Groß Schneen). Alle Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

DJK DesingerodeSG Obernfeld/Rollshausen. Der Obernfelder Sieg vom vergangenen Mittwoch wird den Mannen von Trainer Michael Holzapfel den nötigen Auftrieb geben. „Für uns fängt die Serie jetzt an“, meinte Holzapfel unmittelbar nach dem Derbysieg gegen Hilkerode. Die Desingeröder wollen allerdings ihrerseits als Aufsteiger auch die Punkte am „heimischen Herd“ behalten, so dass der Ausgang der Partie völlig offen ist.

Anzeige

TSV Groß SchneenSV Seeburg. Mit Selbstvertrauen gehen die Seeburger in die Auswärtspartie. Nach dem deutlichen Erfolg gegen Elliehausen steht nun die Aufgabe in Groß Schneen auf dem Plan. Ob die ersatzgeschwächten Seeburger wieder auf ihren Trainer André Metenyszyn zurückgreifen werden, der am Mittwoch drei Tore schoss, steht noch nicht fest.

FC Hertha Hilkerode – GW Hagenberg. Die Hilkeröder wollen nach der ärgerlichen Derbyniederlage am Mittwoch in Obernfeld Wiedergutmachung betreiben. Allerdings wird die Partie gegen GW Hagenberg kein Selbstgänger werden, denn die Gäste liegen derzeit auf dem sechsten Platz und sind besonders in der Offensive gut aufgestellt. Doch davon sollten sich die Hilkeröder nicht beeindrucken lassen, zumal sie gerade vor heimischem Publikum stark einzuschätzen sind.

FC MingerodeFC Lindenberg-Adelebsen. Mit zu den Top-Mannschaften der Klasse gehören die Lindenberger. Die Mingeröder werden sich vor eigenem Publikum gehörig strecken müssen, um die Punkte daheim behalten zu können. Allerdings sollte den Schützlingen von Spielertrainer Thomas Schulz der 4:1-Sieg vom Mitteoch beim TSV Jühnde Auftrieb geben.

DSC DransfeldTSV Seulingen. Ersatzgeschwächt unterlagen die Seulinger vor eigenem Publikum am vergangenen Spieltag gegen den TSV Diemarden. Dabei war das 1:5 allerdings schon recht deutlich, so dass Trainer Philipp van Issem am Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung fordern wird. Denn immerhin steht für den Absteiger sein dritter Platz auf dem Spiel, den die sonntäglichen Gäste sicherlich nicht so ohne weiteres aufgeben wollen.