Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Komplette Medaillensammlung für Rolf Geese
Sportbuzzer Sportmix Regional Komplette Medaillensammlung für Rolf Geese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 14.07.2009
Erfolgreich: Rolf Geese.
Erfolgreich: Rolf Geese. Quelle: EF
Anzeige

Vier LGG-Akteure waren beim Feriensportfest des LAV Alfeld am Start. B-Schüler Jonathan Kulp (M 12) zeigte im gleich in vier Disziplinen sein Können. Die ersten Plätze sind dabei mangels Konkurrenz weniger imposant als die Leistungen. Neue persönliche Rekorde im Diskus- (22,98 Meter) und Speerwurf (30,51 Meter) bedeuten derzeit die Plätze 5 und 4 in Niedersachsen. Hinzu kamen über 75 m (11,2 Sekunden) und 1.000 m (3:25,2 Minuten) gute Resultate.

Bei optimalen äußeren Bedingungen starteten zum Abschluss der Veranstaltung einige Läufer der LGG über die selten gelaufene Meile. Sebastian Hanelt (M 30) musste sich nach 1400 Metern an der Spitze des Feldes auf der Zielgeraden lediglich Jonas Beverungen (LF Lüchtringen) beugen. Im Ziel betrug der Rückstand nach 4:28,6 Minuten nur eine Zehntelsekunde.

Auch Volker Hillebrecht (M 30) machte nach langer Verletzungspause eine gute Figur und erreichte in 5:08,4 Minuten Gesamtplatz acht. Im zweiten Zeitlauf wurde Uwe Kassner in 5:19,2 Minuten mit zwei Sekunden Rückstand Zweiter der Altersklasse M 50.

Ins hessische Korbach war die 4 x 100 m Staffel der LGG gereist, um die letzte Möglichkeit zu nutzen, die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften der männlichen Jugend A zu unterbieten. Kühle Abendtemperaturen, keine leistungsstarke Konkurrenz und Verletzungspech im Vorfeld trugen dazu bei, dass der derzeit zweitschnellsten niedersächsischen Staffel (Goldschmidt, Brunken, Preiser, Reinecke) ganze 13 Hundertstelsekunden an der Norm fehlten.

Dwenger dreimal Zweite

Drei LGG-Senioren waren in Vaterstetten am Start. In der Klasse M 60 gewann Rolf Geese einen kompletten Medaillensatz mit dem haushohen Sieg über 100 Meter Hürden (16,13 Sekunden), Rang zwei im Weitsprung (4,96 m), bei dem ihm nur drei Zentimeter am Titelgewinn fehlten, und Rang drei im Hochsprung (1,44 m).

Dreimal Zweite wurde Elisabeth Dwenger (W 75) im Kugelstoßen (7,45 m) sowie im Diskus- (19,33 m) und Speerwurf (17,88 m). Hannelore Bezold (W 60) belegte über 1500 Meter den dritten Rang in 6:03,02 Minuten sowie über 400 Meter (1:29,89 Minuten) und 800 Meter (2:58,71) jeweils den vierten Platz.

Von bru

Regional Fußball: Nachwuchstalente kommen - Blick des Bovender SV geht nach oben
14.07.2009
14.07.2009
14.07.2009