Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kopp-Duo tritt zum Weltcupturnier in Österreich an
Sportbuzzer Sportmix Regional Kopp-Duo tritt zum Weltcupturnier in Österreich an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.11.2019
Raphael Kopp (vorn) und André Kopp stellen sich in Österreich der internationalen Konkurrenz. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Als frisch gekürter Deutscher Meister reist das Radball-Duo Raphael Kopp und André Kopp am Wochenende zum siebten und letzten Weltcupturnier ins österreichische Höchst. Der Beginn der 20 Vorrundenspiele in der Höchster Rheinauhalle ist am Sonnabend auf 11.45 Uhr festgelegt. Mit den Obernfeldern, dem Deutschlandpokal-Sieger RMC Stein und dem Weltmeister RC Mazda Höchst sind alle drei Topfavoriten vertreten.

Im Voarlberg werden die letzten Plätze für das Weltcupfinale am 18. Januar 2020 im schweizerischen Möhlin vergeben. Die großen Drei haben dieses Ziel längst erreicht. Die besten acht Mannschaften aus den sieben Turnieren, der beste Asien-Vertreter und ein Tandem vom Ausrichter per Wildcard treten dann in der Schweiz an.

Interessantes Duell

In zwei Vorrundengruppen wurden die zehn Teilnehmer gelost. Die Obernfelder müssen sich in Gruppe 1 mit dem Weltmeister aus Höchst auseinandersetzen. Die weiteren Duos HZG Beringen (Belgien), RS Altdorf II (Schweiz) und RV Lustenau (Österreich) können nur auf einen Ausrutscher der beiden Favoriten hoffen. Die Gruppe zwei sollte der RMC Stein dominieren. Beste Chancen auf den zweiten Halbfinalplatz wird dem RVM Pfungen (Schweiz) zugetraut. Der VC Dorlisheim (Frankreich), RV Dornbirn II (Österreich) und SC Svitavka (Tschechien) werden unter sich die weiteren Gruppenplatzierungen ausmachen.

In der Finalveranstaltung spielen ab 19.10 Uhr die jeweils zwei Gruppenbesten das Halbfinale. Anschließend folgen die Platzierungsspiele, das kleine Finale und das Endspiel.

Von Berthold Kopp

Die Tischtennisspieler der SG Rhume fahren am Sonnabend zum Landesliga-Punktspiel in den Kreis Peine. Dort treten sie um 16 Uhr beim SV Arminia in Vechelde an.

01.11.2019

Für einige junge Spieler des Schachklubs Duderstadt war es das erste Pflichtspiel: In Gronau sicherte sich die Mannschaft in der Kreisklasse ein Unentschieden.

01.11.2019

Das für Freitag, 1. November, angesetzte Punktspiel zwischen den Verbandsligahandballern des Aufsteigers SV Alfeld und der HG Rosdorf-Grone fällt aus. „Aufgrund etlicher krankheitsbedingter Absagen können wir am Freitag in Alfeld keine spielfähige Mannschaft stellen“, hieß es.

01.11.2019