Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Krampfspiel: Sven Krautwurst erlöst Blau-Weiß
Sportbuzzer Sportmix Regional Krampfspiel: Sven Krautwurst erlöst Blau-Weiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 28.09.2009
Pressing: Bilshausens Sven Krautwurst (links) setzt Gegenspieler Sascha Röver (JSG Innerstetal) unter Druck und hindert ihm am Spielaufbau. Später trifft Krautwurst auch noch ins Schwarze.
Pressing: Bilshausens Sven Krautwurst (links) setzt Gegenspieler Sascha Röver (JSG Innerstetal) unter Druck und hindert ihm am Spielaufbau. Später trifft Krautwurst auch noch ins Schwarze. Quelle: Walliser
Anzeige

„Es war viel Krampf“, gab BW-Coach Roman Heinrichs zu. Zwar war seine Elf klar tonangebend, erarbeitete sich aber im ganzen Match lediglich fünf Chancen. Eine davon nutzten die Platzherren mit Unterstützung der Gäste zur 1:0-Führung: Der JSG-Keeper wehrte einen Beuleke-Schuss unglücklich ab, so dass der Ball vom Bein eines Abwehrspielers ins Tor sprang. Zwar geriet der knappe Vorsprung kaum in Gefahr, aber das 2:0 durch Kapitän Sven Krautwurst empfand Heinrichs als Erlösung. – Tore: 1:0 Beuleke (30.), 2:0 Krautwurst (85./Vorlage Freyberg), 2:1 (90./Foulelfmeter).

B-Junioren-Bezirksliga

JSG Bergdörfer – SCW Göttingen II 7:4 (6:0). Mit sage und schreibe 7:0 gingen die JSGer in Front, ehe sie in Sachen Konzentration und Kondition abbauten und den Gästen noch vier Torerfolge gestatteten. „Wir haben den Gegner nahezu an die Wand gespielt und die meisten unserer Chancen auch verwertet“, zeigte sich Trainer Ansgar Steinmetz zufrieden. – Tore: 1:0 Bigalke (8.), 2:0/3:0 Jakobi (10., 19.), 4:0/5:0 Gatzemeier (23., 32.), 6:0 Nazli (34.), 7:0 Bigalke (38.), 7:1 (55.), 7:2 (61.), 7:3 (63.), 7:4 (74.).
Fortuna Lebenstedt – BW Bilshausen 2:4 (0:2). Die Fortunen begannen druckvoll, aber die Eichsfelder „erkonterten“ sich eine 2:0-Pausenführung. Auch als die Lebenstedter den Druck nach dem Seitenwechsel noch erhöhten, erwies sich die Bilshäuser Abwehr weiterhin als stabil. Auf dieser Basis erhöhten die ersatzgeschwächten Gäste auf 4:0, bevor den Platzherren doch noch zwei Treffer gelangen. – Tore: 0:1 Behre (18./Pass von Soppa), 0:2 Hungerland (24./Freistoß), 0:3/0:4 Riechel (51., 56.), 1:4 (58.), 2:4 (62.).

C-Junioren-Bezirksliga

MTV Wolfenbüttel – JSG Pferdeberg 5:1 (3:0). Nach fünf Minuten lagen die Eichsfelder bereits mit 0:2 zurück. Da mit Ausnahme von Leon Fiolka kein JSGer seine Normalform erreichte und Trainer Ludger Wüstefeld infolge von Verletzungen und Ausfällen nicht durchwechseln konnte, war keine Wende möglich. – Tore: 1:0 (3.), 2:0 (5.), 3:0 (22.), 3:1 Rust (45.), 4:1 (60.), 5:1 (69.).

Von Michael Bohl

28.09.2009
Regional Weber und Reuse nicht zu ersetzen - Bilshäuser starten mit Niederlagen
28.09.2009