Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kreisligasaison startet mit packenden Begegnungen
Sportbuzzer Sportmix Regional Kreisligasaison startet mit packenden Begegnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 04.08.2011
Zweikampfstärke gefragt: der FC Mingerode, hier Gjuliano Seciri (links), erwartet zum Saisonauftakt den SV GW Elliehausen.
Zweikampfstärke gefragt: der FC Mingerode, hier Gjuliano Seciri (links), erwartet zum Saisonauftakt den SV GW Elliehausen. Quelle: MW
Anzeige
Eichsfeld

TSV Seulingen – Bovender SV. In der ersten Partie treffen die Seulinger auf einen altbekannten Gegner: Mit dem Bovender SV haben sie am Sonntag ebenfalls einen ehemaligen Bezirksligisten vor der Brust. „Das erste Heimspiel der Saison wollen wir unbedingt siegreich gestalten,“ hofft Thomas Habenicht darauf, einen guten Start hinzulegen und nicht gleich unter Zugzwang zu geraten. Bis auf den beruflich verhinderten Jens Wucherpfennig hat Trainer Phillip van Issem alle Mann an Bord.

FC Lindenberg-Adelebsen – SG Obernfeld/Rollshausen. Mit hohen Erwartungen reist SG-Coach Michael Holzapfel zum Gastauftritt: „Nachdem wir letzte Saison vier Punkte gegen Lindenberg eingefahren haben, wollen wir auch nun mindestens einen Zähler mitnehmen.“ Zwar seien die Karten neu gemischt worden, „aber wir sind in guter Verfassung in der Lage, mit jedem mitzuhalten, und wollen von Beginn an zeigen, dass wir die Klasse zurecht gehalten haben.“ Dabei hinderlich sein könnten seine Personalprobleme, da ein Stammspieler definitiv ausfallen wird und zwei weitere fraglich sind.

TSV Jühnde – FC Hertha Hilkerode. Mit dem Minimalziel, einen Punkt aus Jühnde zu entführen, gehen die Herthaner in die kommende Saison. Wenn es nach Neu-Trainer Guido Lindner geht, dann möchte er mit seiner Crew gleich eine Serie starten. „Nachdem wir in der Vorbereitung hart geschuftet haben, sind wir nun bereit, die Früchte zu ernten“, gibt Lindner die Richtung vor. Jedoch wird er auf die Neuzugänge Mario Gatzemeier und Artem Nuss nicht zurückgreifen können.

SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – DJK Desingerode. Mit dem Tabellenvierten der vergangenen Saison steht dem Aufsteiger Desingerode keine einfache Aufgabe bevor. Trotzdem wollen sie den Worten von Trainer Timo Diedrich zufolge „nach der guten Vorbereitung mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit starten.“ Obwohl die Atmosphäre vor der ersten Begegnung in der Liga angespannt sei, solle nach dem Spiel „mindestens ein Zähler auf der Habenseite stehen.“ Verzichten muss der Spielertrainer dabei auf den verletzten Torhüter Jörg Armbrecht, für den daher kurzfristig mit dem ehemaligen Seulinger Florian Freckmann Ersatz verpflichtet wurde. Ebenfalls nicht mitwirken können Alex Böning und Christopher Rink.

SV RW Harste – SV Seeburg. Gegen Aufsteiger Harste will Aufstiegsfavorit Seeburg keine Zähler liegen lassen, um seineAmbitionen zu unterstreichen und sich oben in der Tabelle festzusetzen.

FC Mingerode – SV GW Elliehausen. Ambitioniert gibt sich FC-Spielertrainer Thomas Schulz vor dem Auftakt gegen Elliehausen. Trotz unterschiedlicher Ergebnisse in der Vorbereitung und den verletzungsbedingten Ausfällen von Andreas Schütte sowie Marcel Bömecke „wollen wir diese Partie unbedingt gewinnen und voll auf Sieg spielen.“

Dabei setzt Schulz auf die Mingeröder Heimstärke und seine starke Offensivabteilung, die immer für Tore gut sei. „Wenn wir uns am Sonntag nicht selbst im Weg stehen, werden wir diese Begegnung für uns entscheiden“, blickt der Coach zuversichtlich voraus.

ahp