Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional LG Eichsfeld sagt Duderstädter Sparkassenlauf ab
Sportbuzzer Sportmix Regional LG Eichsfeld sagt Duderstädter Sparkassenlauf ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.04.2020
Der Sparkassenlauf in Duderstadt geht erst im Jahr 2021 in die 20. Runde. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Stadtfest-Atmosphäre, lautes Anfeuern und sportliche Herausforderungen – all das hat in den vergangenen 19 Jahren des Duderstädter Sparkassenlauf ausgemacht. Am Freitag, 11. September, hätte die Stadt zum 20. Mal für einen Abend lang den Läufern gehört. Die Corona-Pandemie hat aber auch dem größten Sportereignis der Stadt einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Als in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis Ende August verboten sind, haben sich die Organisatoren des Sparkassenlaufs zusammen gesetzt. Für Olaf Waida, Trainer des Ausrichters LG Eichsfeld und einer der Hauptverantwortlichen des Stadtlaufs, war zu diesem Zeitpunkt schon klar, dass die Wahrscheinlichkeit gering sein würde, mehr als 2000 Läufer starten zu lassen.

Anzeige

Sparkasse trägt die Entscheidung mit

„Durch die Absage will die LG Eichsfeld auch ihrer Verantwortung gerecht werden, die Sportler, Zuschauer und Bürger unserer Heimatregion zu schützen und keine gesundheitlichen Risiken einzugehen“, sagte Waida, nachdem der Beschluss gefasst worden war, das Event abzusagen. Planungssicherheit hätte es sowieso nicht gegeben. „Es ist zu befürchten, dass auch über den 31. August hinaus Veranstaltungen in der Größenordnung des Duderstädter Sparkassenlaufes mit 2000 Aktiven und einer mehrfachen Zahl an Zuschauern, noch nicht wieder zugelassen werden. Als Veranstalter wollten wir daher frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen.“

Das Organisationsteam hat auch die Sponsoren, Helfer sowie die Verantwortlichen der Stadt Duderstadt um Bürgermeister Thorsten Feike hinter sich. „Sie stehen einvernehmlich hinter dieser Entscheidung“, sagte Waida. Das bekräftigt auch Carsten Basdorf, Abteilungsleiter Privatkundengeschäft der Sparkasse Duderstadt, Vorsitzender des Fördervereins der LG Eichsfeld und Mitglied des Organisationsteams: „Als Namensgeber des Laufes begrüßt es die Sparkasse Duderstadt natürlich den verantwortungsvollen Umgang und die Umsetzungen der Regierungs-Vorgaben, denn dieser Lauf hat nun einmal die Dimension einer Großveranstaltung.“ Er finde die frühzeitige Absage richtig, weil damit auch den ehrenamtlichen Organisatoren viel Aufwand erspart bleibe. „Eine zu späte Absage könnte dann möglicherweise drei gute Jahre kaputt machen. So können alle ihre volle Aufmerksamkeit auf das nächste Jahr legen“, sagt Basdorf. Den 20. Sparkassenlauf durch die Duderstädter Innenstadt wird es geben: Neuer Termin ist Freitag, 18. September 2021.

Südniedersachsen-Cup

21 Laufveranstaltungen in der Region sind Wertungsläufe für den Südniedersachsen-Cup. Fünf Konkurrenzen, darunter der Sparkassenlauf in Duderstadt, sind bereits abgesagt worden. Bislang konnten noch keine Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden, denn bereits das erste Event, der 44. Crosslauf in Varlosen, wurde am 22. März abgesagt. Nicht stattfinden werden auch der Hasenmelker-Lauf in Dransfeld (1. Mai), der Sollinglauf in Dassel (16. Mai), der Göttinger Frühjahrsvolkslauf (17. Mai) und der Oderpark-Seelauf in Hattorf (20. Mai). Die Organisatoren des Einbecker Bierstadtlaufs und des Osteroder Stadtwaldlaufs, die ihre Veranstaltungen am zweiten Mai-Wochenende geplant hatten, haben diese verlegt. In Osterode soll am 13. September gelaufen werden, in Einbeck am 19. September.

Von Kathrin Lienig

Anzeige