Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Landesturnfest: Keine Kollision mit dem Göttinger Altstadtlauf
Sportbuzzer Sportmix Regional Landesturnfest: Keine Kollision mit dem Göttinger Altstadtlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 27.06.2015
Von Michael Geisendorf
Mission Olympic hat 2009 einen Eindruck vermittelt, wie es beim Landesturnfest in Göttingen aussehen könnte.
Mission Olympic hat 2009 einen Eindruck vermittelt, wie es beim Landesturnfest in Göttingen aussehen könnte. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

 „Ich glaube zwar nicht, dass wir von dem Turnfest-Equipement, das uns der Niedersächsische Turner-Bund angeboten hat, viel nutzen können. Es wird uns aber auch nicht sonderlich behindern“, sieht Altstadtlauf-Mitorganisator Rolf Geese keinen Grund, die 27. Auflage der Veranstaltung auf einen anderen Termin zu verlegen. „Wenn schon mal eine solche Großveranstaltung wie das Landesturnfest in Göttingen stattfindet, sind wir gerne bereit zu kooperieren“, fügt der Zehnkampf-Seniorenweltmeister hinzu.

In 26 Jahren Altstadtlauf sei die LGG nur einmal auf einen anderen Termin ausgewichen, erinnert sich LGG-Pressesprecher Gerd Brunken: „2010 haben wir um einen Tag vorverlegt, weil wir sonst mit dem Fußball-WM-Spiel Deutschland gegen Ghana hätten konkurrieren müssen. Da hatten wir befürchtet, dass die Zuschauer wegbleiben.“

In welchem Maße sich die Turnfest-Aktivitäten auf das Leben in Göttingen auswirken werden, schildert NTB-Projektleiter Dirk Platta: „Herzstück wird der Erlebnis-Pfad sein, der die zahlreichen Spiel- und Sportangebote rund um die Innenstadt-Bühne mit dem Erlebnis-Park im Sportpark Jahnstadion verbindet. Er bietet spannende Mitmachangebote, vielfältige Aktionen, tolle Erlebnis-Stationen und vieles mehr.“ Darüber hinaus werde das gesamte Stadtgebiet vom Turnfest okkupiert. Vom 24. bis 26. Juni, der Kernzeit der Aktiviäten, werden in fast allen Göttinger Sportstätten über 400 Wettkämpfe, die auch für Besucher offen sind,  in 30 Sportarten ausgetragen, inklusive Fortbildungsangebote des Uni-Hochschulsports.

Für die sportlichen Show-Höhepunkte sorgen die Turnfest-Gala, zelebriert von den Machern des Feuerwerks der Turnkunst, und das Rendevous der Besten. 20 bis 25 Schulen, so Platta, stellen ihre Räume für die Übernachtung von rund 8000 auswärtigen Teilnehmern zur Verfügung. Bei den enormen logistischen Herausforderungen wird der NTB unter anderem von den städtischen Verkehrsbetrieben, dem VW-Autohaus Südhannover mit einem acht Busse umfassenden Shuttle-Serve unterstützt, sowie von Göttinger Rewe-Händlern, die die Verpflegung der 20   000  Teilnehmer übernehmen werden.