Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Licht und Schatten bei der SG Lenglern
Sportbuzzer Sportmix Regional Licht und Schatten bei der SG Lenglern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 24.10.2018
Die SG Lenglern gewann einmal deutlich und verlor das zweite Spiel mit 2:9 klar. Quelle: Schneemann
Anzeige
Göttingen

Wie überfordert der ESV Goslar in dieser Liga ist, hatte bereits der TTV Geismar aufgedeckt. Nun kam auch die SG zu einem Kantersieg, bei dem eigentlich schon nach dem 3:0 aus den Doppeln alles klar war. SG-Kapitän Henkel zeigte sich gnädig und überließ den Gastgebern den schmeichelhaften Ehrenpunkt.

Gegen Vechelde lief es genau andersherum: 0:3 stand es nach den Doppeln aus Sicht der SG. In den Einzeln kam durchaus einiges von den Gastgebern, doch nur Galatiltis behielt dabei zweimal die Oberhand. Als nächstes geht es zum Titelanwärter Oker, wo das Team wohl mit einer weiteren Niederlage rechnen muss.

Anzeige

Bei den Damen bleibt Torpedo II nach dem 7:7 gegen Landesliga-Tabellenführer Braunschweig ohne Niederlage.Absteiger Geismar landete mit einem 8:4 gegen Ölsburg/Adenstedt den zweiten Sieg.

Die Damen des TTV Geismar mussten gehörig arbeiten, um gegen die SG Ölsburg/Adenstedt zum Sieg zu kommen. Gleich sechs Mal ging es in den fünften Satz, alle sechs Punkte landeten auf dem Konto des TTV. Bartels/S. Zakel, B. Zakel/Karger, Bartels (2), S. Zakel (3) und Karger siegten so am Ende trotz eines Satzverhältnisses von 25:25 mit 8:4.

Die Torpedo-Reserve trotzte dem RSV Braunschweig IV beim 7:7 einen Punkt ab, aus dem sogar zwei hätten werden können. Für Kopp/Oetken, Kopp (3), Kuke, Oetken und Franke war es am Ende eher ein Punktverlust.

Von Ralph Budde

23.10.2018
23.10.2018