Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional MTV Geismar III erwischt einen perfekten Start
Sportbuzzer Sportmix Regional MTV Geismar III erwischt einen perfekten Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 16.09.2009
Auftaktniederlage: Dransfelds Torsten Südekum (am Ball) zeigte im Spiel gegen die HSG Rhumetal IV zwar Durchsetzungsvermögen, musste sich mit seinem Team aber knapp mit 23:24 geschlagen geben. Nähere Informationen gab es zu dieser Partie nicht.
Auftaktniederlage: Dransfelds Torsten Südekum (am Ball) zeigte im Spiel gegen die HSG Rhumetal IV zwar Durchsetzungsvermögen, musste sich mit seinem Team aber knapp mit 23:24 geschlagen geben. Nähere Informationen gab es zu dieser Partie nicht. Quelle: CR
Anzeige

Männer
Regionsliga: HSG Plesse-Hardenberg III – HBV Leinefelde 26:29 (12:16). Leinefelde machte von Beginn an den eingespielteren Eindruck. Das Burgenteam verstand es nicht, den starken Kreisläufer Meitzner entscheidend zu stören und auch Rechtsaußen Zahlumann war mit insgesamt zehn Toren schwer auszuschalten. Die jungen Neuzugänge der Gastgeber machten ihre Sache gut, konnten es aber allein nicht richten. – Tore HSG: Berger (5), Engel (6), Frenzel (1), Lelek (7), Kammerer (4), Mandelt (1), Badenhop (2).
MTV Geismar III – SVS/TSG Münden 29:20 (19:8). Der MTV führte schnell mit 5:1. Über ein 10:4 wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Bis zur Pause wurden die Mündener nach allen Regeln der Handballkunst ausgespielt. Das Vorhaben, auch nach Wiederanpfiff die Konzentration hoch zu halten, konnte nicht eingehalten werden. Durch viele Wechsel ging der Spielfluss verloren, so dass das junge Gästeteam das Ergebnis durch sechs Tore in Folge etwas freundlicher gestalten konnte. Erst in der Schlussphase lief es wieder rund beim MTV. – Tore MTV: Heise (5/2), A. Münter (2), Riesen (3), Frölich (9/2), Fries (2), Persitzky (2/1), Nienstedt (4), Mesecke (2).

Frauen
Regionsliga: TSV Adelebsen – Einheit Worbis 26:22 (11:10). Die Gäste profitierten anfangs von der TSV-Abschlussschwäche. Nach dem 13:13 in der zweiten Hälfte brachten drei Treffer in Folge die Adelebser aber auf die Siegerstraße. – Tore TSV: Micknaus (6), Flinte (5), Huke (5), Kindervater (4), Göbel (2), Liebau, Steinward, Heidt, Mihulka (je 1).
Regionsklasse: TSV Landolfshausen II – DSC Dransfeld 9:21 (4:10). – Tore TSV: J. Hüpsel (4), K. Jung (3). A. Rogge (1) und L. Rogge (1). DSC: Krüschner (9), Koch (6), Kantelhardt (3), Henstedt (2) und Grünewald (1).

Von Kathrin Lienig

Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - Seulinger lassen sich nicht entmutigen
16.09.2009
Regional 1. Bezirksklasse Tischtennis - DJK Krebeck geht als Favorit ins Spiel
16.09.2009