Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Maik Bruse läuft beherztes 1500-Meter-Rennen in Heilbronn
Sportbuzzer Sportmix Regional

Maik Bruse läuft beherztes 1500-Meter-Rennen in Heilbronn

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 08.09.2020
Maik Bruse lief im Halbfinale über 1500 Meter neue Bestzeit. Quelle: Filip Donth
Anzeige
Göttingen

Für eine Überraschung hat Mittelstreckler Maik Bruse bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften gesorgt. Aufgrund der hohen Zahl von Corona-Infektionen stand die Austragung der Titelkämpfe in Heilbronn einige Zeit auf des Messers Schneide. Unter strengsten Auflagen fand sie dann doch statt. So durften sich Athleten sowie Trainer und Betreuer nur während des eigenen Wettkampfes im Stadion aufhalten.

Trainer Thomas Schmalz hatte den einzigen LGG-Teilnehmer nach einigem Auf und Ab in den bisherigen Wettkämpfen offenbar bestens vorbereitet. Als 33. der Jahresbestenliste gerade noch zum Wettkampf über 1500 Meter zugelassen, beherrschte der 17-Jährige im Halbfinale seine Gegner mit einer taktischen Meisterleistung. Er gewann das Rennen in 4:08,99 Minuten und stand damit im Finale. Das hatte eigentlich niemand wirklich auf dem Plan und so musste für Athlet, Eltern und Trainer eine weitere Hotelübernachtung gebucht werden.

Anzeige

Im Finale musste Bruse dann der Anstrengung des Halbfinales Tribut zollen, denn er hatte hier seine Bestmarke um fünf Sekunden unterboten. In einem langsamen Rennen konnte er bis etwa 300 Meter vor dem Ziel in der Spitze mithalten, musste dann die Konkurrenz mit 15 bis 20 Sekunden schnelleren Bestzeiten ziehen lassen und lief als Elfter der U18-Klasse ins Ziel, eine Platzierung, die ihm im Vorfeld keiner so richtig zugetraut hatte.

Von Gerd Brunken