Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Marie Schulz erreicht in den Niederlanden erneut das Achtelfinale
Sportbuzzer Sportmix Regional

Marie Schulz erreicht in den Niederlanden erneut das Tennis-Achtelfinale

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 10.11.2021
Marie Schulz und ihr Trainer Marko Lazic.
Marie Schulz und ihr Trainer Marko Lazic. Quelle: r/privat
Anzeige
Göttingen

Marie Schulz hat die Herbstferien für den Start bei den TE Haren Open, einem Turnier der Tennis Europe Serie in Groningen/Niederlande, genutzt. Wie schon im Sommer im österreichischen Bludenz schaffte es die Schülerin bis ins Achtelfinale. In dem stark besetzten Feld musste Schulz zunächst in die Qualifikation. Gegen die Niederländerin De Greef, die zuvor in zwei Sätzen die Chinesin Sheng Han ausgeschaltet hatte, blieb die 14-Jährige nach gewonnenem ersten und verlorenen zweiten Satz im entscheidenden Matchtiebreak konzentriert und siegte nach 1:4-Rückstand am Ende souverän mit 10:4.

Im Hauptfeld erwischte Schulz gegen die direkt qualifizierte und sichere Niederländerin De Bresser einen klassischen Fehlstart und lag schnell mit 0:6 und 0:2 zurück. Die Göttingerin ließ sich nicht beirren und drehte das Match Mitte des zweiten Satzes zum 7:5 und 6:4. Im Achtelfinale musste sich Schulz gegen die topgesetzte und spätere Finalistin Zita Beckmanns aus Belgien in zwei Sätzen geschlagen geben.

Nach dem erfolgreichen Turnier in Groningen stand ein Trainingslager mit ihrem Trainer Marko Lazic in dessen Heimatstadt Portoroz (Slowenien) auf dem Programm. Nächster Höhepunkt für die Nachwuchsspielerin sind die deutschen Jugendmeisterschaften in Essen Ende November.

Von kal/r