Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mirko Jaissle sieht in Vorsfelde das „Sahnehäubchen“
Sportbuzzer Sportmix Regional Mirko Jaissle sieht in Vorsfelde das „Sahnehäubchen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 14.12.2012
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rosdorf

„Ich hoffe, dass wir in auch Rosdorf gewinnen werden – und dann sehen unsere Saisonziele schon ganz anders aus“, hofft MTV-Trainer Mike Knobbe, der vor der Punktrunde nicht damit gerechnet hatte, dass sein Team aus Wolfsburgs größtem Sportverein mit rund 5200 Mitgliedern im Jahr des 150jährigen Jubiläums so weit oben auf Rang fünf mitspielen kann und damit einen Platz vor der HG steht.

Auch die Serie der Gastgeber kann sich sehen lassen. Sechs Heimspiele in Folge hat die HG zuletzt siegreich gestaltet. Gern würde auch Rückraumspieler Gerrit Kupzog das Kalenderjahr mit seiner Mannschaft erfolgreich abschließen, doch er ist mit seinem zeitgleichen Einsatz im Ticketing der BG beruflich verhindert und kann daher nur die Daumen drücken:  „Die Mannschaft ist nach der Heimspielserie so gut drauf, dass gegen Vorsfelde auch ohne mich ein Sieg drin ist.“

Hoch motiviert ist Torjäger Aaron Frölich, dessen zweiter Treffer im Spiel gegen den MTV Vorsfelde sein 100. Saisontor sein wird.

„Wir sind richtig froh, dass wir die Heimspielserie mit bisher sechs Siegen in Folge so positiv gestalten konnten“, betont Trainer Mirko Jaissle. „Vorsfelde ist jetzt das Sahnehäubchen. Gegen diese Spitzenmannschaft können wir befreit antreten, da wir absolut im Soll stehen. Natürlich wollen wir versuchen, ein oder zwei Pünktchen mitzunehmen, um die Serie auszubauen.“ Jaissle weiß in jedem Falle allzu gut, das es „das schwerste der sechs Heimspiele“ ist.

Was Siebenmeterschütze Hubertus Brandes konkretisiert: „Vorsfelde ist noch eine Nummer stärker als zuletzt der Lehrter SV. Der MTV ist jedenfalls eine Mannschaft, die man nicht locker im Vorbeigehen schlägt.“

nd

Mehr zum Thema

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause empfangen die bisher über weite Strecken glücklos agierenden Verbandsliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg den ehemaligen Oberligisten HV Barsinghausen. Anpfiff ist am Sonntag um 17.15 Uhr in der Sporthalle „An der Bünte“ in Nörten-Hardenberg.

14.12.2012

Noch eine Partie trennt Handball-Landesligist TV Jahn Duderstadt II von der Weihnachtspause. Am morgigen Sonnabend muss die Eichsfeld-Crew bei der TG Münden II antreten. Die Partie beginnt um 19 Uhr.

Vicki Schwarze 13.12.2012

Von den Nachwuchsteams des MTV Geismar, die in den Handball-Landesligen spielten, lief es nur für die männliche A-Jugend rund. Sie bezwang in eigener Halle die HSG Rhumetal. Leer gingen hingegen die B- und C-Jungen aus. Das Gros der angesetzten Begegnungen wurde wegen der schlechten Witterungsbedingungen abgesagt.

Michael Geisendorf 13.12.2012