Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Möve-Tandems behalten zwei Titel in Bilshausen
Sportbuzzer Sportmix Regional Möve-Tandems behalten zwei Titel in Bilshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 28.03.2012
Internes Bilshäuser Duell: Daniel Beck (links) will Lennard Uhde vom Ball trennen.
Internes Bilshäuser Duell: Daniel Beck (links) will Lennard Uhde vom Ball trennen.
Anzeige
Bilshausen

Aufgrund mehrerer krankheits- und urlaubsbedingter Ausfälle in den heimischen Reihen und in den gegnerischen Lagern mussten die Hausherren einige Änderungen in den eigenen Aufstellungen sowie in den Spielplänen vornehmen. In der Altersklasse U 15 traten lediglich zwei Teams an, die kurzerhand der Altersklasse U 13 zugeordnet wurden. Auch die U 19 war mit nur einer Mannschaft (Bilshausen I: Jannes Heinemann und Felix Stephan) äußerst dünn besetzt.

Doch da Heinemann und Stephan parallel zu ihrer Punktspielsaison zusätzlich an den Spieltagen der Oberliga teilgenommen hatten, mischte das Duo auch diesmal bei den Herren mit. Der RV Möve Bilshausen war mit insgesamt neun Duos am stärksten vertreten, von denen zwei Tandems (U 17: Thies Heinemann/Marius Agte; Herren: Nils Müller/Maik Pusecker) mit Ersatzspielern an den Start gingen.

Bei den Youngsters hatten die Möven ganz klar die Nase vorn. In Anbetracht eines komplett weiß-blau besetzten Podiums konnte Trainer Franz-Josef Adler mit der Leistung seiner jüngsten Schützlinge zufrieden sein. Besonders das Team Bilshausen II (Linus Heinemann/Leon Schreier) legte einen ordentlichen Durchmarsch hin und gewann die Meisterschaft nach fünf klaren Siegen mit einer Torausbeute von 25:1. Platz zwei sicherte sich die Bilshäuser „Erste“ (Jonathan Fuchs/Lennard Uhde) vor Bilshausen III (Timon Engelhardt/Bojan Strüber). Die Gäste aus Hahndorf belegten den vierten Rang.

U-15 gegen U-13

Die zwei U-15-Mannschaften traten zwar gegen die U-13-er an, wurden jedoch extra bewertet. Dabei hatte das Gespann die Nase vorn, sicherte sich den Titel vor den Bilshäusern Constantin und Daniel Beck.
In der Altersklasse U 17 ging es knapper zu. Die Voss-Brüder (Bilshausen I) konnten sich die Meisterschaft erst nach Verlängerung und einem spannenden Viermeter-Schießen gegen die Mannschaft aus Hahndorf sichern. Platz 3 ging an Bilshausen II (Thies Heinemann mit Ersatzspieler Marius Agte).

Auch bei den Herren wurde die Meisterschaft erst durch ein Viermeter-Schießen entschieden. Bilshausens U 19 (Heinemann/Stephan) musste sich den Gästen des RV Stahlross Obernfeld zum „Tor-Duell“ stellen. Letztendlich besaßen die Obernfelder Fabian Fröhlich und Sven Fütterer die besseren Nerven und durften sich ganz oben auf das Siegertreppchen stellen.

Dritter wurde das Bilshäuser Duo Fabian Kreis und Leander Morgenstern: Der frischgebackene Landesliga-Meister war zwar punktgleich mit den beiden Erstplatzierten, wies jedoch die schlechtere Tordifferenz auf. Platz vier erreichte Nils Müller mit seinem Teamkollegen Maik Pusecker, der für den verletzten Dirk Grobecker eingesprungen war.

Insgesamt waren die Veranstalter sehr zufrieden mit dem Verlauf der Meisterschaft – auch wenn das Starterfeld nicht so stark besetzt war wie erhofft. „Die Spieler“, stellte Vereinssprecherin Michaela Schreier fest „zeigten attraktive und faire Darbietungen, und die Mannschaften, die sich derzeit auf die Viertel- und Halbfinals der Deutschen Meisterschaft vorbereiten, konnten so wichtige Spielerfahrung sammeln.“

eb