Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Motorsport-Spektakel in Heilbad Heiligenstadt
Sportbuzzer Sportmix Regional Motorsport-Spektakel in Heilbad Heiligenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 27.06.2019
Bei einer Steigung bis zu zehn Prozent und einer Streckenlänge von 2050 Metern geht es für die Touren- und Rennsportautos im Abstand von 30 Sekunden durch die Kurven des Heiligenstädter Stadtwaldes. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Heiligenstadt

„Wenn die Rennteams wieder ihr Quartier aufschlagen, gleicht der Holzweg mit seinen angrenzenden Straßen einer Belagerung. Als Zeichen des Willkommens haben sich in den vergangenen Jahren Freundschaften zwischen den Gästen und Einheimischen gebildet. Sie genießen zusammen die Stunden des Zusammenseins“, sagt Jörg Hübsch, Pressesprecher beim Motorsportclub Heilbad Heiligenstadt.

146 Teilnehmer haben sich demnach angemeldet. Logistisch eine Herausforderung für den Veranstalter, weil bei 140 Teams die Kapazität im Fahrerlager ausgeschöpft ist. „Reisen tatsächlich alle an, so müssen sie halt eben etwas zusammenrücken“, sagt Hübsch.

Sieben Wettbewerbe

Sieben Wettbewerbe stehen auf dem Programm, darunter die deutsche Automobil-Berg-Meisterschaft, der DMSB Automobil-Berg-Cup, der KW Berg-Cup und der Bergpokal. Den Zuschauern werden die Wege zu den Parkplätzen durch Hinweisschilder „Ibergrennen“ rund um Heilbad Heiligenstadt angezeigt.

Die Besucher werden gebeten, den Fahrern im Verlauf des Wettkampfs nicht zuzurufen oder sie durch Gesten in ihrer Konzentration bei der Bewältigung ihres Wertungslaufs abzulenken. Kinder unter 12 Jahren müssen in Begleitung und unter Beaufsichtigung Erwachsener sein.

Bis zu 200 Kilometer pro Stunde

Mindestens drei Trainingsläufe am Sonnabend in der Zeit von 8.45 bis 18 Uhr und vier Wertungsläufe am Sonntag von 9 bis 18 Uhr versprechen laut Hübsch spannende Stunden an der Rennstrecke. Bei einer Steigung bis zu zehn Prozent und einer Streckenlänge von 2050 Metern geht es für die Touren- und Rennsportautos im Abstand von 30 Sekunden durch die Kurven des Heiligenstädter Stadtwaldes, wobei zwischen Start und Ziel ein Höhenunterschied von 200 Metern zu überwinden ist.

„Manch einer schafft es in der Anfahrt an die Börner-Eisenacher-Kurve, eine bei den Zuschauern beliebte Kehre, bis auf knapp 200 Stundenkilometer und muss dann seinen Boliden extrem in die Bremsen zwingen“, berichtet Hübsch.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet.

Von afu/r

Basketball der Spitzenklasse an ungewohntem Ort erwartet Zuschauer des Streetball-Turniers 3x3niedersachsen powered by Mein Einkaufsbahnhof, das – wie der offizielle Name schon andeutet – am Göttinger Bahnhof ausgespielt wird. Am Freitag und Sonnabend steht der Bahnhofsvorplatz ganz im Zeichen der Basketballer.

26.06.2019

Die Kaderplanung bei der BG Göttingen schreitet weiter voran. Der Basketball-Bundesligist hat das niederländische Nachwuchstalent Dolf Veltman verpflichtet.

26.06.2019

Die Rollkunstläuferinnen des 1. RCG sind mit guten Platzierungen von den Landesmeisterschaften aus Hameln zurückgekehrt.

26.06.2019