Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nachbarschaftsduell steht ganz oben auf der Interessensliste
Sportbuzzer Sportmix Regional Nachbarschaftsduell steht ganz oben auf der Interessensliste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 18.02.2016
Im Doppeleinsatz: Marc Gerstmann von der Reserve des TSV Nesselröden II
Im Doppeleinsatz: Marc Gerstmann von der Reserve des TSV Nesselröden II Quelle: Andreas Tietzek
Anzeige
Eichsfeld

TTC Esplingerode - TSV Nesselröden II (Sonnabend, 16 Uhr). Das Reserve-Team aus Nesselröden möchte seinen 9:3-Hinspielerfolg in Esplingerode wiederholen, um damit den Nichtabstiegsplatz weiter zu festigen. Aber die sehr ehrgeizigen Gastgeber werden sich nicht als barve Punktlieferanten zur Verfügung stellen. Dieses bekam kürzlich auch der TSV Hammenstedt zu spüren, der in Esplingerode mit einer 8:8-Punkteinbuße die Heimreise antreten musste.

TuS Schededörfer - TSV Nesselröden II (Freitag, 20 Uhr). Die noch gefährdeten Eichsfelder dürfen sich auf keinen Fall auf ihren 9:5-Sieg aus der Hinrunde berufen. Vor heimischer Kulisse kann nämlich das TuS-Quartett über sich hinaus wachsen. Das Sicherste wäre, wenn die TSV-Spitzenakteure Marc Gerstmann und Christian Bömeke, die beiden Leistungsträger der Hausherren Thomas Zimmermann und Sebastian Fuchs nicht zur Entfaltung kommen lassen.

TTV Geismar II - TTC Esplingerode (Freitag, 20.15 Uhr). Die Gastgeber zählen zu den drei stärksten Mannschaften dieser Liga und können sogar noch aus eigener Kraft Vizemeister werden. Bereits in der Herbstpartie bezogen die Eichsfelder daheim eine hohe 3:9-Niederlage. Sie werden vermutlich auch in Geismar die Rolle des Punktlieferanten nicht ablegen können. ja