Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Neuling SG Rhume geht als Favorit ins erste Spiel
Sportbuzzer Sportmix Regional Neuling SG Rhume geht als Favorit ins erste Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 02.09.2009
Heimsieg im Visier: Stefan Schusterbauer (links) und Bertram Golenia wollen ihr Doppel gewinnen und damit den Grundstein für einen erfolgreichen Saisonstart ihrer SG Rhume legen.
Heimsieg im Visier: Stefan Schusterbauer (links) und Bertram Golenia wollen ihr Doppel gewinnen und damit den Grundstein für einen erfolgreichen Saisonstart ihrer SG Rhume legen. Quelle: Walliser
Anzeige

Als Tabellenachter der vergangenen Saison waren die Gäste nach der Niederlage im anschließenden Relegationsspiel eigentlich schon abgestiegen. Ein zusätzlicher freier Platz brachte jedoch den Bovendern die Rettung.

Allerdings wird die BSV-Zweite im neuen Spieljahr einen schweren Stand haben. Nach mehreren Abgängen mussten gleich vier Akteure aus der eigenen dritten Garnitur integriert werden: So müssen sich Dietmar Riechelmann, Martin Köneke, Robert Weiss und Nico Sattler nun gegen stärkere Konkurrenten als gewohnt bewähren.

Ganz anders stellt sich die Situation bei der SG Rhume dar. Im oberen Paarkreuz erhielt der Neuling durch Tim-Martin Kujoth vom Landesligisten TSV Landolfshausen gewaltige Verstärkung. Auch die untere Etage der Gastgeber wurde durch Frank Neumann (DJK Krebeck) aufgewertet. Daher muss man den Eichsfeldern die ungeliebte Favoritenrolle einräumen.

1. Bezirksklasse

Torpedo Göttingen IV – DJK Krebeck (Sonntag, 12 Uhr). Mit einem Auswärtsspiel startet die DJK in die neue Serie in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse. Ihre Gastgeber sind als Vizemeister der 2. Bezirksklasse noch aufgestiegen. Sie haben jedoch an der Spitze den Abgang von Kanhn Loi zu beklagen. Dennoch verfügen die „Torpedos“ weiterhin über spielerische Qualitäten. So dürften die Krebecker auf den unteren vier Rängen insbesondere mit den Göttingern Tobias Wistuba und Torsten Herder ihre Probleme bekommen. Spannung verspricht das Spitzeneinzel zwischen Torpedos Thorsten Geisert und DJK-Neuzugang Maurice Hann, der in der vorigen Saison noch für die Göttinger spielte. Wichtige Punkte werden außerdem in den Doppeln vergeben, bei deren Nominierung die Krebecker auf ein glückliches Händchen hoffen.

Von Wolfgang Janek