Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Niedersächsischer Turnerbund sagt Erlebnis Turnfest ab
Sportbuzzer Sportmix Regional Niedersächsischer Turnerbund sagt Erlebnis Turnfest ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 19.03.2020
Kein Festumzug durch die Stadt, kein Maskottchen in Aktion: Die Oldenburger müssen auf ihr Erlebnis Turnfest in diesem Sommer verzichten. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen/Oldenburg

Vor vier Jahren hat das Erlebnis Turnfest des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) für ein langes Wochenende Ende Juni die Stadt Göttingen fest im Griff gehabt. Eine Stadt – im positiven Sinn – im Ausnahmezustand. So sollte es über das Himmelfahrts-Wochenende 2020 auch in Oldenburg werden. Am Mittwoch wurde die größte Sport-Show Niedersachsens nun abgesagt.

„In Abstimmung mit den zuständigen Ämtern und Stellen des Landes Niedersachsen und der Stadt Oldenburg haben wir uns aufgrund der Corona-Krise entschlossen, das Erlebnis Turnfest 2020 in Oldenburg abzusagen“, heißt es in einer Mitteilung des NTB. Heiner Bartling, der Präsident des Niedersächsischen Turner-Bundes, sagte dazu: „Wir bedauern die Entwicklung natürlich sehr und möchten uns gleichzeitig bei allen Unterstützern und engagierten Helferinnen und Helfer für die Arbeit der vergangenen zwei Jahre bedanken. Die Anmeldezahlen waren sehr gut und sind ein Indiz für die tolle Arbeit des gesamten Veranstaltungsteams.“

Die aktuell äußerst eingeschränkten Vorbereitungsmöglichkeiten und die weiterhin ungewisse Entwicklung der Corona-Krise, mache es den Organisatoren bereits zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich die Veranstaltung auszurichten. „Gleichzeitig zeigen die Anfragen von den Teilnehmenden und Engagierten, dass sie eine konkrete Information und Klarheit für Ihre Planungen benötigen“, so Bartling.

Es bestehe von allen Seiten großes Interesse, ein Erlebnis Turnfest an einem anderen Termin stattfinden zu lassen. Mögliche Termine werden derzeit geprüft. Aus verschiedenen Gründen werde die Veranstaltung aber nicht vor 2022 stattfinden können. „Wir halten alle Mitglieder und Teilnehmer über die Entwicklungen auf dem Laufenden“, verspricht der NTB-Präsident.

Von Kathrin Lienig