Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Northeimer HC schlägt MTV Großenheidorn mit 34:25
Sportbuzzer Sportmix Regional Northeimer HC schlägt MTV Großenheidorn mit 34:25
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.12.2018
Der Northeimer HC, hier im Pokal gegen Dormagen, gewinnt gegen Großenheidorn mit 34:25. Quelle: Pförtner
Northeim

Damit sicherte sich der NHC vor 350 Zuschauern den achten Sieg im 16. Spiel und damit den siebten Tabellenplatz. „Das war nach einem harten Spiel ein verdienter Heimsieg“, waren sich Trainer Carsten Barnkothe und Hallensprecher Kevin Schiffer einig.

Doch die Punkte musste der NHC bereits nach 17 Minuten teuer bezahlen. Nach einem bösen Schlag ins Gesicht musste der Grieche Efthymios Iliopoulos mit drei Stichen genäht werden und fehlte damit den Gastgebern. Die unfaire Gangart der Gäste bestraften die Schiedsrichter nach einem erneuten Gästefoul mit der Disqualifikation von Till Hermann (18.).

Nach dem Wiederanpfiff hinterließen die Northeimer keine Zweifel mehr am klaren Sieg und bauten weiter ihren Vorsprung aus, nachdem die Gäste noch vor der Pause mit 10:8 (22.) die Nase gehabt hatten. Über 20:16 (40.), 23:17 (42.) oder 26:19 (48.) gewannen die Hausherren immer deutlicher die Oberhand. Vor der Winterpause muss der NHC am kommenden Sonnabend mit dem Spiel beim TuS Spenge noch einmal auf die Platte. – Tore NHC: Gerstmann (7/3), Lange (6/1), Hoppe, Seekamp (je 4), Hempel, Lutze, Stöpler (je 3), Wodarz (2), Iliopoulos, Wilken (je 1).

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die flippo Baskets BG 74 haben das Jahr 2018 am Sonntag mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. Nach einer dramatischen Aufholjagd im Schlussviertel setzten sich die Göttingerinnen in der FKG-Halle gegen die Eisvögel USC Freiburg mit 62:59 (25:32) durch.

16.12.2018

Der TV Jahn Duderstadt, Spitzenreiter der Handball-Verbandsliga, hat seine bereits vor einer Woche gesicherte Herbstmeisterschaft mit dem Derbysieg beim bisherigen Tabellenzweiten HSG Oha noch einmal untermauert. Zum Abschluss der Vorrunde baute das Team seinen Vorsprung in der Tabelle auf fünf Punkte aus.

16.12.2018

Wenn die BG Göttingen in der Basketball-Bundesliga am Sonntagnachmittag bei den EWE Baskets Oldenburg antritt, ist sie klarer Außenseiter: Während die Veilchen fünfmal in Folge verloren haben, rangieren die Oldenburger auf Rang drei der Tabelle.

16.12.2018