Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nur der TSV Nesselröden erreicht die nächste Runde
Sportbuzzer Sportmix Regional Nur der TSV Nesselröden erreicht die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 12.02.2019
Ist mit dem TSV Seulingen knapp ausgeschieden: Reinhard Wucherpfennig vom TSV Seulingen. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Eichsfeld

Der TSV Seulingen und der TTC Esplingerode blieben dagegen auswärts gegen Mannschaften des SCW Göttingen auf der Strecke.

Mit dem abstiegsgefährdeten Bezirksligisten TSV Hammenstedt hatten die Nesselröder Bezirksoberligisten ein Glückslos gezogen. In der Hammenstedter Sporthalle zeigten die Untereichsfelder den Klassenunterschied deutlich auf und zogen mit einem ungefährdeten 4:1-Erfolg in die nächste Runde ein. Punkte Nesselröden: Stefan Nolte/Fabian Müller (1), Fabian Müller (2), Christoph Neugebauer (1). Im Viertelfinale, das bis zum 10. März gespielt werden muss, treffen die Nesselröder im Heimspiel auf den Seulingen-Bezwinger SCW Göttingen.

Nichts schenkten sich die beiden Bezirksoberliga-Mannschaften des SCW Göttingen und TSV Seulingen. Am Ende unterlagen die Eichsfelder den Weendern knapp mit 3:4. Wie eng die Begegnung letztlich war, zeigen gleich fünf der sieben Spiele, die erst im fünften Satz entschieden wurden. Punkte TSV: Reinhard Wucherpfennig/Kay Launert, Jonas Barwich, R. Wucherpfennig.

Ebenfalls nach Weende gegen einen Ligakonkurrenten fuhren die Esplingeröder Bezirksklassisten. Gegen die dritte Vertretung des SCW hatten Eichsfelder allerdings keine Chance und unterlagen in der Besetzung Florian Hackethal, Ulrich Zapfe und Fabio Montag glatt mit 0:4.

Von Berthold Kopp

Unterschiedlicher hätten die Vorstellungen der Göttinger Vereine in der Tischtennis-Landesliga kaum sein können. Torpedo siegte 9:0 gegen den Vorletzten MTV Vorsfelde, der TTV Geismar kassierte ein 0:9 an eigenen Tischen gegen den SV Jembke.

12.02.2019

Die Bezirksliga-Damenmannschaft des TV Bilshausen hat das Viertelfinale im Tischtennis-Regionspokal erreicht. Dagegen schied der zweite untereichsfeldische Achtelfinal-Vertreter, der TSV Seulingen, aus.

12.02.2019

Dort, wo Tennisspielerin Barbara von Ende antritt, verlässt sie auch meistens als Siegerin den Platz. Zuletzt bei den Internationalen Hallenmeisterschaften in Essen.

12.02.2019