Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Organisatoren hoffen auf über 500 Teilnehmer
Sportbuzzer Sportmix Regional Organisatoren hoffen auf über 500 Teilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 16.08.2011
Von Michael Bohl
Schnappschuss aus den 90-er-Jahren: Seit jeher gehört das Schülerrennen zum festen Bestandteil des Stadtlaufes.
Schnappschuss aus den 90-er-Jahren: Seit jeher gehört das Schülerrennen zum festen Bestandteil des Stadtlaufes. Quelle: Bohl
Anzeige
Duderstadt

Unter dem Strich erhoffen sich die Veranstalter des (insgesamt elften) Sparkassenlaufes, dessen Meldefrist um Mitternacht ablief, mehr als 500 Teilnehmer. Mitorganisator Daniel Hublitz rät diesen, sich rechtzeitig („Ungefähr eine Stunde vorher“) vor Ort einzufinden, um ihre Startnummern abzuholen.

„Wir sind schon ziemlich nah an der 500-er-Marke dran,“ erklärte ein mit der Resonanz rundum zufriedener Hublitz knapp vor 24 Stunden vor dem Comeback des Laufevents, „und damit sind unsere Erwartungen absolut erfüllt.“ Immerhin bröckelten die Starterzahlen des Laufes bereits, als er vor über zehn Jahren zum letzten Mal stattfand.

Bindeglied zwischen der Vergangenheit des Stadtlaufes und der Zukunft des Sparkassenlaufes ist Detlef Otte: Im Trikot der LG Seesen trumpfte der Gieboldehäuser, einst hinter Rekordsieger Jürgen Kerl (Bilshausen) erfolgreichster Teilnehmer am legendären Eichsfeld-Marathon, bei den ersten Cityläufen erfolgreich auf und hat auch für die heutige Neuauflage wieder gemeldet. Im Hauptrennen über 10 000 Meter startet Otte inzwischen in der Altersklasse M 50.

Reihenweise haben sich Handballer des Drittligisten TV Jahn Duderstadt für den Zehn-Kilometer-Lauf angemeldet. Spielertrainer Nerijus Kesilis nimmt ebenso die lange Strecke in Angriff wie die Neuzugänge Chris Meiser, Janis Grisanovs und Grazvydas Sereicikas oder aber Matthias Heim, Carlos Swoboda und Mark Tetzlaff. Lediglich Torwart Christian Wedemeyer beschränkt sich auf die halbe Distanz, und auch Manager Ekkehard Loest hat „nur“ für den 5000-Meter-Lauf genannt. Topfavorit in diesem Rennen ist mit Patrick Hublitz (LG Eichsfeld) ein Lokalmatador.

Im Hauptlauf gibt es bei den Männern mehrere Sieganwärter. Für Daniel Hublitz ist Stefan Steinert (Laufline Göttingen) der heißeste Kandidat, aber auch den für die LG Göttingen laufenden Lütgenhäuser Christian Spieß hat er auf der Rechnung. Schließlich gewann Spieß am vorigen Sonnabend beim Krebecker Mittelpunktlauf das Rennen über fünf Kilometer. Kein Favorit, aber ebenfalls mit von der Partie ist Tageblatt-Redaktionsleiter Ulrich Lottmann, der in Krebeck im Zehn-Kilometer-Lauf Neunter geworden war. Schnellste Frau beim Mittelpunktlauf war Naima Madlen Diesner von der LG Göttingen, die am letzten Tag des Jahres 2010 auch schon beim Eichsfelder Silvesterlauf triumphiert hatte. Ihre härteste Rivalin dürfte Ida-Sophie Hegemann von der LG Eichsfeld sein.