Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Perfekter Saisoneinstand für C-Mädchen
Sportbuzzer Sportmix Regional Perfekter Saisoneinstand für C-Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 13.09.2011
Von Vicki Schwarze
In Bedrängnis: Henrike Hinrichsen (Nr. 2) von der JSG Duderstadt-Rollshausen kann den Ball nicht festhalten. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

Überhaupt ragte die JSG-Abwehr aus einer ansonsten geschlossenen Mannschaftsleistung heraus. – JSG: Starke – Hinrichsen (4), Müntz, Kenga Masha (5), Malin Weber (2), Jütte, Kopp, Meiken Weber (2), Kirchner, Nolte (je 1).

Weibliche C-Jugend: JSG Duderstadt/Rollshausen – JSG Heiligenstadt/Leinefelde 6:13 (2:9). Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Doch die Eichsfelderinnen steckten nicht auf und wehrten sich bis zum Schluss tapfer gegen die Niederlage. – JSG: Hübenhal, Stollberg, Otto, Marschall, Kreis (2), Friedrich, Nolte (1), Ringer, Scholz (2), Vorwald, Ramadani (1/1).

Anzeige

Weibliche D-Jugend: Northeimer HC – JSG Duderstadt-Rollhsausen 16:15 (5:7). Ganz knapp verloren die Eichsfelderinnen ihre Auswärtspartie. Dabei fiel der glückliche Treffer für die Northeimerinnen erst in der letzten Minute. Zuvor hatte die JSG in der zweiten Hälfte eine Energieleistung gezeigt, als sie einen 10:14-Rückstand noch einmal ausglichen. Aus einer guten Mannschaftsleistung ragte Lola Heublein mit neun Treffern heraus. – JSG: Bremer – Döring, Weiland (je 2), Heublein (9), Hübenthal, Koch (je 1), Ringer, Jordan,Arand.

Männliche C-Jugend: JSG Duderstadt-RollshausenNortheimer HC 30:19 (13:12). Bis zur Pause agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Bei den Duderstädtern, die nur mit sieben Spielern antreten konnten, waren es Jonas Dietrich und Patrick Rudolph, die für Verwirrung in der Northeimer Deckung sorgten. Nach der Pause fanden die Gastgeber mehr und mehr zu ihrem Spiel und gewannen am Ende verdient. – JSG: Behre – Dietrich (9), Rudolph (13), Daniel Schanz, Arand (2), Krone, Darius Schanz (je 3).