Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Pflichtspielauftakt für den RSV 05
Sportbuzzer Sportmix Regional Pflichtspielauftakt für den RSV 05
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 07.08.2009
Aktivposten im Mittelfeld des RSV 05: Mehdi Mohebieh (l.), hier gegen Bremkes Jonas Melzer.
Aktivposten im Mittelfeld des RSV 05: Mehdi Mohebieh (l.), hier gegen Bremkes Jonas Melzer. Quelle: SPF
Anzeige

Den Klubs steht eine schwierige Saison bevor: Im kommenden Jahr wird die Oberliga eingleisig, was zur Folge hat, dass womöglich mehr als vier Mannschaften den Gang in die Bezirksliga antreten müssen. Bei einer 16 Teams starken Liga ist also ein Hauen und Stechen um die begehrten Nichtabstiegsplätze programmiert.

RSV 05 – MTV Wolfenbüttel. Den Prognosen zufolge nicht zu den Abstiegskandidaten zählen wird der RSV 05. Der Klub von der Benzstraße hat zusammen mit dem neuen Trainer Holger Koch die Mannschaft verjüngt und durch einige talentierte Akteure ergänzt. Zu nennen sind hier unter anderem Trainer-Neffe Theodor Koch und die Mohebieh-Brüder, die vom Oberligisten Eintracht Northeim kamen. Der neueste Coup: Gestern gab der Verein die Verpflichtung des 29-jährigen Torhüters Sascha Woitschewski bekannt, der zuletzt beim TSV Seulingen gespielt hat und nun der vierte Keeper im Kader ist. Allerdings ist der Pass von Torwart Florian Gaiser (kam aus Brakel) noch immer nicht an der Benzstraße angekommen, und Stammkeeper Bernd Doods fällt gegen Wolfenbüttel nach einem Zusammenprall im Kuba-Spiel wahrscheinlich aus.

Definitiv fehlen wird gegen Wolfenbüttel – in der vergangenen Saison nach einer furiosen Rückrunde Dritter und laut Koch „kompakt und routiniert“ – Tomas Zekas (Schleimbeutelanriss im Knie), der jedoch voraussichtlich nächste Woche wieder dabei ist. Fragezeichen stehen hinter den erkrankten Falk von der Crone, Eike Schneemann und Robert Huck. Schneemann wurde derweil vom Team zum Kapitän gewählt, Doods zu seinem Stellvertreter.

Fragezeichen hinter Alawie

SV GW Vallstedt – TSV Holtensen. Der Sieger des Sparkasse-Göttingen-Cups, gestern Abend noch beim McClean-Cup im Einsatz, muss beim Aufsteiger auf Maikel Meyer (Verdacht auf Bänderriss) verzichten. Kapitän Ercan Beyazit laboriert an einer leichten Bänderdehnung, kann laut Teammanager Wolf Kallmeyer aber voraussichtlich spielen. Ein Fragezeichen steht hinter Abdul Alawie (Oberschenkelzerrung). Kallmeyer, der Vallstedt beim Bezirkspokalspiel in Auetal beobachtet hat, warnt: „Am Sonntag geht es ganz anders ab. Die werden bestimmt von der Aufstiegseuphorie leben.“

VfB Peine – SCW. In Peine könnte es peinlich werden: Die Generalprobe für die Serie jedenfalls ging für den Oberliga-Absteiger mit einer 0:6-Pokalpleite beim Bezirksliga-Aufsteiger Weser Gimte völlig daneben. Der neue Coach Michael Fütterer wird nun alle Hände voll zu tun haben, die Mannschaft bis zum Sonntag wieder aufzurichten. Das Weender Team wurde im Vergleich zur vergangenen Spielzeit völlig umgekrempelt, kurz vor dem Saisonstart sprang zudem noch der vorgesehene Coach Jörg Geilhaupt ab.

Die Spiele: Sonnabend, 17 Uhr: Einbeck – Breitenberg; 18.30 Uhr: Osterode – DS Osterode, Calberlah – Kästorf; Sonntag (15 Uhr): RSV 05 – Wolfenbüttel, Vallstedt – Holtensen, Fallersleben – Petershütte, Hillerse – Vorsfelde, Peine – SCW.

Von Eduard Warda