Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Plattform für leistungswillige Talente“
Sportbuzzer Sportmix Regional „Plattform für leistungswillige Talente“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 31.07.2009
Ab der Saison 2010/11 in einem Club zu Hause: Duelle von Leistungsteams zwischen SCW und RSV – wie hier aus dem Jahr 2006 – soll es bald nicht mehr geben.  Pförtner
Ab der Saison 2010/11 in einem Club zu Hause: Duelle von Leistungsteams zwischen SCW und RSV – wie hier aus dem Jahr 2006 – soll es bald nicht mehr geben. Pförtner
Anzeige

„Die Gründung von solchen Clubs wird vom NFV ausdrücklich empfohlen“, sagte Dieter Meier, Vorsitzender des SCW, auf der gestrigen Pressekonferenz. 1. Vorsitzender des JFC ist Frank Psotta.

Die C-, B- und A-Junioren beider Vereine werden im JFC ihr neues Zuhause finden, jeder Jahrgang werde besetzt, es gibt demnach sechs Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen werden. „Wir können die jeweiligen Ligen übernehmen. Nach heutigem Stand wäre das jeweils die Bezirksoberliga – ein guter Start, um in Göttingen wieder Leistungsfußball zu ermöglichen“, sagte Martin Wagenknecht. Der Sportliche Leiter des SCW hat gemeinsam mit Thomas Hellmich, Jugendkoordinator des RSV 05, das Projekt JFC angestoßen. „Als DFB-Stützpunkttrainer sehen wir ja, wie viele Talente es hier gibt. Zuletzt hat sich die Spirale der Ablösesummen immer heftiger gedreht, sogar bei D- und C-Junioren wurde Geld gezahlt. Das ist absolut schädlich. Ich hoffe sehr, dass dieser Wahnsinn nun ein Ende hat“, sagte Hellmich.

Stille Kooperation läuft schon

„Der JFC ist keine Breitensportveranstaltung. Wir wollen eine Plattform für leistungswillige Talente bieten“, betonte Wagenknecht. Er hofft, dass die besten 20 Fußballer jedes Jahrgangs für den JFC spielen werden. „Andere Clubs haben keinen Nachteil, denn falls die Spieler den Sprung nicht schaffen, können sie ablösefrei zurückkehren“, so Hellmich. Wagenknecht unterstrich: „Wir wollen die anderen Clubs nicht austrocknen.“

Obwohl der neue Verein erst 2010/11 an den Start geht, wird bereits jetzt zusammengearbeitet. „Es gibt eine stille Kooperation. Wenn wir eine Mannschaft im Winter verstärken müssen, werden wir das tun“, so Meier.

bam

31.07.2009
31.07.2009
Regional Pokalmatch kurzfristig verlegt - Verbandsinteresse: 05 muss pausieren
31.07.2009