Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Platz 5 für die Kopps
Sportbuzzer Sportmix Regional Platz 5 für die Kopps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 21.03.2012
Von Vicki Schwarze
Anzeige
Ehrenberg/Obernfeld

„Wir wissen eigentlich nicht, woran es gelegen hat, denn eigentlich waren wir in den letzten Wochen ganz gut drauf, aber in Ehrenberg hatten wir nicht unseren besten Tag erwischt“, gab Manuel Kopp zu.

M. Kopp

Im vergangenen Jahr hatten die Eichsfelder noch einen ausgezeichneten Vizetitel erreicht, dafür lief es in der zurückliegenden Bundesliga-Saison nicht so gut. „In diesem Jahr ist es genau umgekehrt“, erklärte der Obernfelder.

Im ersten Spiel gegen den SV Eberstadt sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit eine sehr ausgeglichene Partie. Beide Teams kannten sich sehr gut, neutralisierten sich über weite Strecken. Die größte Chance hatten allerdings die Kopps, trafen  jedoch nur die Latte. Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild. Das erste Tor der Begegnung fiel für die Eberstädter. Den Rückstand hätten die Obernfelder schnell wettmachen können, doch einen ihnen zugesprochenen Viermeter vergaben sie. Als Eberstadt dann auch noch das 2:0 gelang, war das Match entschieden.

A. Kopp

Bereits vor der nächsten Auseinandersetzung gegen den RSV Zscherben war für die Kopps klar, dass sie die nächsten beiden Vorrundenspiele gewinnen mussten, um noch eine Chance auf das Finale zu haben. Schnell gerieten die Kopps in Rückstand, schafften aber den Ausgleich, mussten erneut das 1:2 hinnehmen, ehe es so aussah, als wenn sie das Spiel noch drehen könnten. Mit 3:2 führten sie zur Pause, vergaben dann aber im zweiten Durchgang viele Chancen und kassierten schließlich das 3:3.

Eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied durften sich die Kopps gegen Ehrenberg leisten, um noch das Spiel um Platz 5 zu erreichen. Mit 1:4 lagen sie schon zurück, ehe ihnen fünf Sekunden vor dem Ende noch das wichtige 2:4 gelang.

In diesem Platzierungsspiel um Rang 5 trafen sie auf das Überraschungsteam von Zscherben II, das für den RMC Stein, der krankheitsbedingt abgesagt hatte, eingesprungen war. Der Zweitligist erwies sich als sehr hartnäckiger Gegner, sodass die Kopps erst nach zähem Ringen mit 4:3 gewannen.