Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Plesse-Hardenberg nach Sieg Zweiter
Sportbuzzer Sportmix Regional Plesse-Hardenberg nach Sieg Zweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 05.03.2012
HSG-Angriffsmotor: Thomas Reimann, hier gegen Heidmark.
HSG-Angriffsmotor: Thomas Reimann, hier gegen Heidmark. Quelle: SPF
Anzeige
Bovenden

Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten und einem 6:6 habe seine Mannschaft „den ersten kleinen Hänger“ gehabt, der zum 7:11 führte, berichtete Wilfer. Zwar glichen die Gäste beim 16:16 aus, dann folgten jedoch „drei kleinere Fehler“ zum 16:19-Halbzeitstand. „Da haben wir teilweise die Überzahl nicht genutzt. Das waren Tore, die weh tun“, klagte Wilfer. „Wir haben in der ersten Halbzeit einfach nicht gut verteidigt.“

Nach der Pause änderte sich das Bild, wozu auch die Hereinnahmen von Precht und Wengler für Sebastian Schindler und Strohschneider beitrugen. Beim 23:23 (40.) gelang der Ausgleich, und nach einer „starken Phase“ (Wilfer) ging die HSG mit 30:25 in Führung. Die restliche Spielzeit habe sein Team dann „gut runtergespielt“, lobte der Trainer. Wengler habe von der halblinken Position aus für viel Druck gesorgt, Reimann „die Vorgaben gut umgesetzt und sogar noch acht Tore erzielt“. Dazu kam, dass Torwart Beulke in der zweiten Hälfte viele Bälle entschärfte.

„Wir haben verdient gewonnen und können uns nach oben orientieren“, sagte Wilfer, wies allerdings auch auf noch sechs ausstehende Partien hin. „Der zweite Platz ist eine nette Momentaufnahme, aber gegen Helmstedt haben wir wieder ein schweres Spiel.“ Helmstedt ist von der HSG in der Tabelle überholt worden und gastiert am kommenden Wochenende als Dritter in Nörten. „Das wird spannend“, sagt Wilfer. – Tore HSG: Wengler (5), Reimann (8), Strohschneider (1), Herrig (3), Precht (3), S. Schindler (1), Bergmann (2), P. Schindler (4), Glapka (7/4), Flechtner (1).

war

Mehr zum Thema

Durch die unglückliche 30:31-Niederlage in Fallersleben haben die Männer des MTV Geismar den zweiten Platz in der Handball-Landesliga an den MTV Hondelage verloren. Nach langer Durststrecke durfte die HSG Plesse-Hardenberg II wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

Michael Geisendorf 05.03.2012
Regional Handball-Verbandsliga - Starker Auftritt der HSG Plesse

Handball-Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg hat die Pflichtaufgabe gegen das Schlusslicht TuS Bergen souverän gelöst. Vor knapp 100 Zuschauern in der Sporthalle Bovenden besiegte das Team von Trainer Jens Wilfer die Gäste mit 32:21 (15:8) und hatte dabei nur zu Beginn des Spiel etwas Probleme.

26.02.2012

Auch wenn sie sich gegen den Letzten schwer getan hat, die HSG Plesse-Hardenberg bleibt in der Handball-Landesliga der Frauen das Maß aller Dinge. In ihrem Schatten verteidigte die HG Rosdorf-Grone den dritten Tabellenplatz.

28.02.2012