Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Regional Qualifikation zur Radball-DM: Möve Bilshausen mit zwei Duos weiter
Sportbuzzer Sportmix Regional

Qualifikation zur Radball-DM: Möve Bilshausen mit zwei Duos weiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 04.10.2021
Die zwei U17-Teams des RV Möve Bilshausen ziehen in das Halbfinale der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ein.
Die zwei U17-Teams des RV Möve Bilshausen ziehen in das Halbfinale der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ein. Quelle: Sportfoto Zink / OGo
Anzeige
Eichsfeld

Die beiden U17-Jugendmannschaften des RV Möve Bilshausen haben ihren Heimvorteil genutzt und ziehen in das Halbfinale der Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft im Radball ein. Der RV Wanderlust Gieboldehausen schied etwas unglücklich in Recklinghausen (NRW) aus. Bei den U19-Junioren musste das Möven-Tandem Anton Demuth/Henrik Strüber das Viertelfinalturnier in Großkoschen krankheitsbedingt absagen.

In der Carl-Strüber-Sporthalle hatten nach dem Vereinsduell zwischen Bilshausen I mit Samuel Jung und Simon Albrecht und Möve II mit Leif Seifert und Simon Albrecht (1:4) beide Heimteams gegen den Turniersieger RSV Großkoschen (Brandenburg) das Nachsehen. Während die Zweite nur knapp mit 2:3 passen musste, kam die Erste mit 0:5 doch arg unter die Räder.

Mit jeweils einem Sieg über den Außenseiter RSV Leeden (NRW) blieben beide Eichsfeld-Gespanne dennoch im Rennen. In zwei äußerst spannenden Begegnungen ebneten die Bilshäuser Duos mit jeweils 4:3-Siegen gegen den SV Eberstadt (Hessen) am Ende den Weg in die Halbfinalturniere.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ohne Fortune operierten dagegen die Gieboldehäuser U17-Radballer Joel Stender und Damian Wagner in Nordrhein-Westfalen. In vier umkämpften Begegnungen kamen mit dem 4:2-Sieg über den RSV Krodorf (Hessen) nur drei Punkte zusammen. Knappe Niederlagen gegen das Gastgeberteam SG Suderwich (0:2), RSVL Gifhorn (3:4) und den hessischen Turniersieger RSG Ginsheim II (1:2) bedeuten das Aus für die Wanderlustler.

Von Berthold Kopp