Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RSV 05 sichert sich mit 3:0-Sieg Tabellenführung
Sportbuzzer Sportmix Regional RSV 05 sichert sich mit 3:0-Sieg Tabellenführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 06.09.2009
Laufduell mit dem Assistenten: Robert Huck (l., RSV 05) und sein Gegenspieler aus Calberlah.
Laufduell mit dem Assistenten: Robert Huck (l., RSV 05) und sein Gegenspieler aus Calberlah. Quelle: CR
Anzeige

Geismar. „Unsere Geduld hat sich einmal mehr ausgezahlt. Keine Mannschaft in dieser Liga kann uns dieses Jahr konditionell das Wasser reichen“, analysierte RSV-Trainer Koch den Spielverlauf. In der Tat: Die Gelb-Schwarzen wurden von Spielminute zu Spielminute stärker und ließen gegen Ende der Partie sogar noch einige gute Gelegenheiten aus.
Harte Gangart der Gäste
Die Gäste aus Calberlah hingegen wirkten in den letzten zwanzig Minuten platt, unkonzentriert und energielos, versuchten, die mangelnde Kondition durch eine teilweise sehr harte Spielweise wettzumachen. „Es wird uns dieses Jahr noch häufiger passieren, dass taktisch und konditionell unterlegene Gegner versuchen, uns auf diese Art und Weise aus dem Konzept zu bringen“, warnte Koch.
Dabei hatte die Begegnung aus Sicht der Gäste gegen den favorisierten RSV gut begonnen: Nach einer fünfminütigen Abtastphase gehörten die ersten Chancen der Partie den Grün-Weißen aus Calberlah. Im Anschluss geschah jedoch für 20 Minuten rein gar nichts. Die 580 Zuschauer an der Benzstraße ließen sich jedoch nicht beirren und trieben ihre Elf mit lauten Sprechchören unaufhörlich nach vorn – mit Erfolg. Nach einer halben Stunde übernahm der Gastgeber mit dem überragend auftretenden Spielmacher Mehdi Mohebieh das Kommando. Mohebieh war es schließlich auch, der in der 35. Minute einen Foulelfmeter zur mittlerweile verdienten 1:0-Führung verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.
„Unser Spiel durchgesetzt“
Zu Beginn der zweiten Hälfte brachten die Gäste zum Missfallen der Göttinger Fans deutlich mehr Engagement und Härte ins Spiel. Die Gastgeber hingegen ließen sich von der harten Gangart des Gegners nicht aus dem Konzept bringen und versuchten, weiterhin konzentriert das Spiel über die Flügel zu entwickeln und wurden dafür in der 67. Minute belohnt. Mehdi Mohebieh erzielte mit einem platzierten Nachschuss das überfällige 2:0 und ließ die Fans erneut jubeln – die Entscheidung war gefallen.
Auch nach dem 3:0-Kopfballtor durch Kapitän Eike Schneemann (73.) ließ die Mannschaft von Trainer Koch nicht locker: Nach einer folgerichtigen gelb-roten Karte gegen Calberlahs Felix Plagge übte der RSV bis zur 90. Minute unaufhörlich Druck auf das Tor von Torwart Phillip Korsch aus – ein weiterer Treffer war dem Gastgeber jedoch nicht vergönnt. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Spieler. Wir haben heute unser Spiel durchgesetzt und uns nicht von der teilweise sehr harten Spielweise der Gäste beeindrucken lassen“, freute sich Holger Koch.
RSV 05: Woitschewski – Schneemann, Leonhardt, Splitt, – Ti. Koch, Timucin – Huck, Me. Mohebieh (78. Dierks), Wendt (83. Förtsch) – v. d. Crone, Koch (60. Mo. Mohebieh). – Tore: 1:0 Mohebieh (35. /FE), 2:0 Mohebieh ( 67.), 3:0 Schneemann ( 73.).

Mark Bambey 22.10.2013
Regional Fußball-Bezirksoberliga - Holtensen kehrt mit 2:1-Sieg zurück
04.09.2009