Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RSV 05 will gegen Petershütte nicht stolpern
Sportbuzzer Sportmix Regional RSV 05 will gegen Petershütte nicht stolpern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 10.09.2009
Kopfstoß: RSV-05-Stürmer Theodor Koch wird von Calberlahs Tino Gewinner gestoppt.
Kopfstoß: RSV-05-Stürmer Theodor Koch wird von Calberlahs Tino Gewinner gestoppt. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Der Tabellendreizehnte SCW empfängt im Heimspiel den Zehnten Vallstedt, und die neuntplatzierten Holtenser treten beim Siebten Dostluk Spor Osterode an. Sämtliche Spiele werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

RSV 05 – Tuspo Petershütte. Eine solche Konstellation hat RSV-Trainer Holger Koch noch nicht erlebt – zumindest „soweit in der Saison“ an einem sechsten Spieltag: Der Erste trifft punkt- und torgleich auf den Ersten. Dabei sind sich die Teams in der laufenden Pflichtspielserie schon einmal begegnet. Im Bezirkspokal mühte sich der RSV 05 zu einem 2:1-Erfolg. Teammanager Jan Steiger sprach danach von einem Arbeitssieg.

„Lange Zeit geärgert“

„Im Pokal haben sie uns schon stark Paroli geboten und uns lange Zeit geärgert“, sagt Koch, der die Spielweise des Gegners als pragmatisch und erfolgsorientiert beschreibt, „nicht so ein Hurra-Stil, wie wir ihn teilweise haben“. Nach der harten Gangart des Gegners vom vergangenen Wochenende, Calberlah, sind Mehdi Mohebieh und Theodor Koch angeschlagen. Außerdem war Benjamin Wendt krank, Koch ist jedoch „optimistisch, dass alle drei bis Sonntag wieder fit sind“. In der Torwartfrage hat er sich noch nicht auf einen Stammkeeper festgelegt, möchte den September nutzen, den geeigneten Kandidaten zu finden. Also wird wie in der Nationalmannschaft rotiert, so dass Bernd Doods gegen Petershütte zwischen den Pfosten steht. Im Prinzip seien jedoch beide, Doods wie auch Sascha Woitschewski, für die Bezirksoberliga „sehr starke Torhüter“. Verzichten muss Koch auf Sascha Dierks, der drei Wochen im Urlaub ist.

SCW – SV Grün-Weiß Vallstedt. Gar nicht einmal unzufrieden war SCW-Coach Michael Fütterer mit der Leistung seiner Mannschaft bei der 0:2-Auswärtsniederlage in Fallersleben am vergangenen Wochenende. Nun empfangen die Weender ein Team, das mit einem 4:1-Sieg gegen den SSV Kästorf im Rücken ins Spiel geht. Mit einem Heimerfolg könnte der SCW zumindest nach Punkten mit Vallstedt gleichziehen.

Dostluk Spor Osterode – TSV Holtensen. Auswärts stellt der TSV in dieser Saison Stärke unter Beweis – zuletzt eindrucksvoll beim 2:1-Sieg bei Spitzenreiter Tuspo Petershütte. „Wenn wir taktisch die Leistung wie gegen Petershütte bringen, können wir in Osterode auch bestehen“, sagt Trainer Carsten Langar. Maikel Meyer und Kevin Löffler kehren in die Mannschaft zurück, so dass Langar bis auf Sascha Thomae, der vielleicht operiert werden muss, aus dem Vollen schöpfen kann.

Die Spiele: Sonntag (15 Uhr): SCW – Vallstedt, Kästorf – Einbeck, Vorsfelde – Breitenberg, DS Osterode – Holtensen, RSV 05 – Petershütte, Calberlah – Hillerse, Peine – VfR Osterode, Wolfenbüttel – Fallersleben.

Von Eduard Warda