Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RV Möve Bilshausen: Radball-Tandems verpassen DM-Quali
Sportbuzzer Sportmix Regional RV Möve Bilshausen: Radball-Tandems verpassen DM-Quali
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 08.04.2019
Trainer Franz-Josef Adler mit seinen Schützlingen Leon Schreier und Linus Heinemann (v.l.). Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

In der Ausweichhalle in Obernfeld setzten sich die Favoriten SG Chemie Zeitz (Sachsen-Anhalt) und SV BG Ehrenberg (Thüringen) durch. Während die Möven gegen Zeitz mit 0:7 keine Chance hatten, unterlagen sie im Match um den zweiten Rang den Blaugelben aus Ehrenberg nur knapp mit 3:4. Am Ende reichten die Erfolge gegen RV Niedernberg (Bayern / 9:2), RV Weil im Schönbuch II (Württemberg / 5:1) und RVC Prechtal II (Baden / 8:3) nicht zur DM-Teilnahme.

Auch im letzten Nachwuchsjahr schied die erste Bilshäuser U19-Mannschaft mit Jonathan Fuchs und Lennard Uhde im DM-Halbfinale aus. Mit fünf Niederlagen gegen die Württemberg-Tandems Gastgeber RV Gärtringen (0:5) und RV Weil im Schönbuch I (2:3), die Sachsen-Gespanne vom SV Lippersdorf I (1:6) und II (0:7) sowie den Hessen-Vertreter SV Erzhausen (2:3) war die Konkurrenz für die Möven in der Gärtringer Schwarzwaldhalle zu stark.

Anzeige

Möven-Kampf wird nicht belohnt

Mit einer Vier-Punkte-Ausbeute verpasste das U17-Jugend-Tandem vom RV Möve mit Anton Demuth und Henrik Strüber im württembergischen Kemnat die nationalen Titelkämpfe. Gegen den RSV Münster (NRW) siegte Bilshausen mit 6:1. Einen weiteren Zähler erkämpften sich die Möven beim 2:2 gegen den SV Großolbersdorf (Sachsen).

Einen weiteren Punkt verpassten die Eichsfelder bei der knappen 3:4-Niederlage gegen den RC Oberesslingen (Württemberg). Nichts zu holen war für das Bilshäuser Duo in den Vergleichen gegen die Topteams von der SG Langenwolschendorf (Thüringen / 0:4) und Ausrichter RV Kemnat (0:7).

Von Berthold Kopp