Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Regional RV Möve Bilshausen verpasst Pokalsieg im Viermeterschießen
Sportbuzzer Sportmix Regional

RV Möve Bilshausen verpasst Pokalsieg im Viermeterschießen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 20.09.2021
Lukas Stephan (l.) und Thies Heinemann (r.), hier auf einem Archivbild gegen Aschendorf, mussten sich erst im Viermeterschießen beugen.
Lukas Stephan (l.) und Thies Heinemann (r.), hier auf einem Archivbild gegen Aschendorf, mussten sich erst im Viermeterschießen beugen. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Eichsfeld

Die erste Radballmannschaft des RV Möve Bilshausen mit Thies Heinemann und Lukas Stephan hat beim Niedersachsenpokalfinale Elite das Entscheidungsspiel gegen den Ausrichter RV Halle erst nach Viermeterschießen mit 2:4 verloren. Den dritten Rang belegte der RV Stahlross Obernfeld III mit Jan Heinrichs und Sven Fütterer.

Dramatisch endete in Raddestorf die Spielrunde der sechs qualifizierten Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Denn die drei Topteams wiesen, mit jeweils nur einer Niederlage belastet, Punktgleichheit auf. Das Regelwerk sieht bei dieser Konstellation ein Endspiel der beiden Mannschaften mit den besten Torverhältnissen untereinander vor.

Hier fehlte den Stahlrössern, die in der Gesamtwertung ein Tor vor Bilshausen lagen, nun doch ein Tor für das Entscheidungsspiel. Im finalen Match agierten Heinemann/Stephan wie auch das Gastgeber-Tandem RV Halle zu vorsichtig. Am Ende stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Da auch die Verlängerung kein Tor hervorbrachte, musste ein Viermeterschießen über den Pokalsieg entscheiden. Und hier fehlte den Möven das nötige Glück.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Während die Spitzentandems nach fünf Begegnungen jeweils zwölf Punkte aufwiesen, folgten die anderen drei Duos abgeschlagen im Ranking auf den Plätzen. Dabei belegte Bilshausen II (Leon Schreier/Linus Heinemann) mit vier Zähler Rang vier und Möve drei (Felix Stephan/Fabian Hübenthal) hinter dem RSVL Gifhorn II mit nur einem Punkt Platz sechs.

Von Berthold Kopp