Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RV Stahlross Obernfeld II scheidet bereits in der ersten Runde aus
Sportbuzzer Sportmix Regional RV Stahlross Obernfeld II scheidet bereits in der ersten Runde aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 16.12.2019
Janek (l.) und Simon Voß (r.) im Duell mit Raphael Kopp.
Janek (l.) und Simon Voß (r.) im Duell mit Raphael Kopp. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Der Oberligist RSV Leeden (Nordrhein-Westfalen) verzichtete bereits im Vorfeld auf die Pokalrunde, sodass nur fünf Tandems in der Langenbergsporthalle im nordhessischen Baunatal um die beiden Viertelfinalplätze antraten. Hier nutzte das Heimduo vom Oberligisten GSV Baunatal die Gunst der Stunde und qualifizierte sich völlig überraschend hinter dem Ex-Bundesligisten SV Kassel-Nordshausen und vor drei Zweitligisten für das Pokal-Viertelfinale am 25. Januar 2020.

Stahlross II startete mit einer knappen 2:3-Niederlage gegen den zukünftigen Zweitligakonkurrenten aus der Staffel Mitte, RC Iserlohn II, etwas unglücklich ins Pokalturnier. Auch gegen den VfH Mücheln (Sachsen-Anhalt) aus der Nordstaffel der 2. Bundesliga gestalteten die Obernfelder das Match weitgehend auf Augenhöhe. Doch das 2:2-Remis sollte am Ende das einzige Erfolgserlebnis der Stahlrösser an diesem Tage bleiben. Gegen die Routiniers vom SV Kassel-Nordshausen gerieten die Voß-Brüder im dritten Spiel mit einer 0:8-Abfuhr dann völlig unter die Räder. Mit der Gewissheit des frühzeitigen Ausscheidens unterlagen die Obernfelder dann auch noch die letzte Partie gegen das Baunataler Gastgeber-Tandem mit 3:5.

Von Berthold Kopp