Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RV Stahlross Obernfeld III verpasst Sprung auf Rang zwei
Sportbuzzer Sportmix Regional RV Stahlross Obernfeld III verpasst Sprung auf Rang zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.01.2020
Felix Stephan (l.) vom RV Möve Bilshausen II und Jan Heinrichs (RV Stahlross III) fuhren unterschiedliche Ergebnisse ein. Quelle: Foto: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Die dritte Vertretung des RV Stahlross Obernfeld hat in der Radball-Oberliga vor heimischen Publikum den Sprung auf den zweiten Rang, der zur Aufstiegsrunde in die 2. Bundesliga berechtigt, verpasst. Die Eichsfelder bleiben auf Platz vier.

Mit nur einem Dreier bleiben die Stahlrösser Jan Heinrichs und Sven Fütterer weiter auf Tabellenplatz vier in Lauerstellung. Der RV Möve Bilshausen II mit Thies Heinemann und Lukas Stephan gewannen in Etelsen zehn Punkte hinzu und klettern zur Saisonhalbzeit auf Platz drei. Zweitligaabsteiger Bilshausen I , mit dem Duo Jannes Heinemann/Felix Stephan verbesserte sich mit drei Siegen und einer Niederlage auf Position fünf. Auf dem vorletzten Rang bleibt Aufsteiger Möve III mit Marius Agte und Florian Beck. Das Duo konnte bisher nur einem kampflosen Dreier gegen die nicht angetretene Bilshäuser U19-Mannschaft einfahren.

Drei Niederlagen für Stahlrösser

Mit einem 7:1-Sieg über den ersatzgeschwächten Zweitliga-Absteiger RCT Hannover I startete Obernfeld III schwungvoll in das heimische Turnier. Gegen den starken Tabellenzweiten Hannover II hielt Stahlross III lange ein 1:1, ehe das Match am Ende etwas unglücklich für die Hausherren mit 2:3 an die Landeshauptstädter ging. Mit der anschließenden 3:5-Niederlage gegen den Liga-Achten RSVL Gifhorn verloren Heinrichs/Fütterer dann endgültig den Faden. Selbst eine 5:0-Halbzeitführung gegen den Liga-Sechsten RSV Frellstedt fuhren die Obernfelder nicht nach Hause. Die Gäste aus Ostniedersachsen drehten die Partie noch zum 6:5-Erfolg.

Bilshausen verpasst Sieg gegen Bramsche

Nach Siegen über den RV Etelsen (4:3) und RSV Bramsche II (5:3) verspielte Bilshausen II im abschließenden Spiel mit dem überraschenden 5:5-Unentschieden gegen Bramsche I die makellose Tagesbilanz. Bei Möve I war es die 5:8-Niederlage gegen Bramsche II, die den Eichsfeldern die volle Tagespunktzahl verhinderte. Siege über Etelsen (8:5) und Bramsche I (8:4) zeigen aber deutlich den Bilshäuser Aufwärtstrend an. Der dritten Möven-Mannschaft steht dagegen nach den drei Niederlagen gegen Etelsen (5:7), Bramsche I (3:4) und Bramsche II (4:10) eine schwere Rückrunde im Kampf um den Klassenerhalt bevor.

Von Berthold Kopp

In der Handball-Landesliga der Frauen eilt der ungeschlagene MTV Geismar von Sieg zu Sieg und deutet damit immer mehr auf eine direkte Rückkehr in die Oberliga hin. Hart kämpfen mussten Männer, die das Derby gegen die HSG Plesse-Hardenberg nur knapp für sich entscheiden konnten.

14.01.2020

Die Göttinger Regionalligavolleyballerinnen sind mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen ins Jahr 2020 gestartet. Die Spielerinnen des ASC 46 konnten sich über einen 3:1-Heimerfolg gegen den USC Braunschweig freuen. Der Tuspo Weende verlor hingegen in Langenhagen mit 0:3.

14.01.2020

Die Regionalliga-Basketballerinnen des ASC 46 haben das Spitzenspiel beim SC Rist Wedel verloren. Im Spiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter musste der Aufsteiger beim 49:68 seine erste Saisonniederlage hinnehmen und gaben die Tabellenführung ab.

14.01.2020