Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RV Stahlross Obernfeld gewinnt Bundesligarunde
Sportbuzzer Sportmix Regional RV Stahlross Obernfeld gewinnt Bundesligarunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 02.07.2019
Raphael Kopp (vorn) und André Kopp vom RV Stahlross Obernfeld entscheiden die Bundesligarunde für sich. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Stein fuhr vor heimischen Publikum beim Parallelspieltag ebenfalls die volle Punktzahl ein. Wie schon in der gesamten Rückrunde blieb Obernfeld II mit Janek Voß und Simon Voß auch diesmal ohne Punkte. Der Abstieg der Voß-Brüder aus dem Radball-Oberhaus stand bereits vor dem letzten Spieltag fest.

Abstiegskampf pur wehte den Kopps in der Rotachhalle im Friedrichshafener Stadtteil beim Auftaktmatch gegen den Tabellenvorletzten und späteren Absteiger KSC Leipzig ins Gesicht. Die Sachsen gingen von Anfang an volles Risiko und konnten bis kurz vor Schluss ein 2:2 verteidigen. Nach dem Spiel textete Raphael Kopp in die Heimat: „Mit einem glücklichen 3:2-Sieg in allerletzter Sekunde konnten wir gegen Leipzig den Staffelsieg fix machen.“

Besserer Start gegen Ailingen

Auch das Ailinger Gastgeber-Gespann startete als Abstiegskandidat in die Begegnung gegen den Spitzenreiter aus dem Eichsfeld. Gegen Ailingen fanden die Kopps besser ins Spiel und sicherten sich mit einem 4:2 den nächsten Dreier. Die Hausherren selbst konnten sich am Ende mit drei Siegen aus den weiteren Partien deutlich von der Abstiegszone absetzen.

Im hart umkämpften Spitzenspiel verdrängte Stahlross I den RSV Waldrems mit einem knappen 6:5-Erfolg auf den dritten Rang in der Gesamtabrechnung. Mit einem 15:4-Kantersieg im letzten Saisonspiel demontierte Stahlross I das Absteiger-Duo vom RSV Reichenbach. Der Neuling aus Württemberg hätte nur mit einem Sieg über den Tabellenführer die kleine Chance auf den Klassenverbleib gewahrt und stellte nach dem Rückstand den Widerstand ein.

Obernfeld II mit starker Gegenwehr gegen Waldrems

Nur vier Punkte verbuchte das neuformierte zweite Obernfelder Tandem in der gesamten Saison. Zumindest gegen den letztjährigen Deutschen Vizemeister RSV Waldrems zeigten die Voß-Brüder noch einmal starke Gegenwehr bei der 1:6-Niederlage. In den Kellerduellen gegen die abstiegsgefährdeten Mannschaften RSV Reichenbach (2:9) und RVI Ailingen (1:7) musste Stahlross II den stärkeren Willen der Gegner anerkennen.

Neben den vor der Saison genannten Favoriten Obernfeld I, RMC Stein I und RSV Waldrems qualifizierten sich auch erstmals der RSC Schiefbahn (NRW) sowie als bester Aufsteiger RMC Stein II für die beiden Final-Five-Turniere und die Deutsche Meisterschaft im Herbst.

Von Berthold Kopp

Zehn Punkte aus vier Begegnungen haben Sandra Rakebrand und Jennifer Kopp vom RV Stahlross Obernfeld am letzten Spieltag der 1. Radpolo-Bundesliga im südhessischen Kostheim verbuchen können. Damit schließen die Eichsfelderinnen mit dem avisierten Tabellenplatz vier die Saison 2019 ab.

02.07.2019

Vesely... Tennisspieler in der Region werden hellhörig, wenn sie diesen Namen hören. Jiri Vesely hat am Montag beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon als Qualifikant aufhorchen lassen, als er die deutsche Nummer 1, Alexander Zverev, in vier Sätzen (4:6, 6:3, 6:2, 7:5) aus dem Turnier geworfen hat.

02.07.2019

Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat den nächsten deutschen Spieler verpflichtet: Die Veilchen haben sich die Dienste von Marvin Omonigho Omuvwie gesichert, der von den Nürnberg Falcons nach Göttingen wechselt und einen Zweijahresvertrag erhält.

02.07.2019