Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional RV Stahlross Obernfeld kämpft um Punkte für die WM-Qualifikation
Sportbuzzer Sportmix Regional

RV Stahlross Obernfeld kämpft um Punkte für die WM-Qualifikation

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 08.09.2021
Raphael Kopp (l.) und André Kopp (M.) sowie Betreuer Uwe Thöle (r.) hoffen auf eine möglichst hohe Punktausbeute in Franken.
Raphael Kopp (l.) und André Kopp (M.) sowie Betreuer Uwe Thöle (r.) hoffen auf eine möglichst hohe Punktausbeute in Franken. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Im mittelfränkischen Stein-Deutenbach vor den Toren Nürnbergs wird am Sonnabend das erste von zwei Final-Five-Turnieren im Radball gespielt. Die besten fünf Mannschaften aus der Einfachrunde der Bundesliga, darunter Raphael Kopp und André Kopp vom RV Stahlross Obernfeld, kämpfen um Wertungspunkte für die deutsche Teilnahme an der Hallenradsport-Weltmeisterschaft Ende Oktober in Stuttgart. Der Anpfiff zur ersten von insgesamt zwölf Partien in der Sporthalle Neuwerkerweg erfolgt um 14 Uhr. Das Turnier wird im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Anschließend treffen der Dritt- und Viertplatzierte aus der Vorrunde nochmals im kleinen Finale um Platz drei aufeinander. Den Abschluss der Veranstaltung bildet das Endspiel der beiden Tagesbesten.

Im Auftaktspiel darf sich Obernfeld mit dem RSC Schiefbahn (NRW) messen. An einem guten Tag ist das Duo vom Niederrhein für jede Überraschung gut. Keine guten Erinnerungen haben daher auch die Kopps an das Match in der Bundesliga-Einfachrunde, das 2:4 verloren ging. Dafür revanchierten sich die Stahlrösser mit 4:3 beim Deutschlandpokalfinale.

Erster Höhepunkt schon im zweiten Spiel

Bereits in zweiten Obernfelder Begegnung kommt es zum Highlight der Vorrunde gegen Gastgeber RMC Stein. Ein spannendes Endspiel lieferten sich die beiden Topfavoriten beim Pokalfinale am vergangenen Wochenende, welches Stein mit 6:4 nach Verlängerung für sich entschied.

Den beiden weiteren Stahlross-Gegnern aus Hessen werden dagegen nur Außenseiterchancen eingeräumt. Der Liga-Vierte RSV Krofdorf (Hessen) unterlag den Kopps im Rundenspiel mit 3:6. Dagegen konnte der fünftplatzierte RVW Naurod den Obernfeldern beim überraschenden 4:4-Remis einen Punkt abknöpfen.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach der Bundesligarunde und Deutschlandpokal führt der RMC Stein mit acht Punkten die interne Wertung der WM-Teilnahme an. Es folgen Obernfeld mit fünf, Schiefbahn vier, Krofdorf zwei und Naurod einen Punkt im Ranking. Es bleibt spannend, denn bei den beiden Final-Five-Turniere werden jeweils acht, sechs, vier, drei und zwei Punkte vergeben. Die endgültige Entscheidung, wer Deutschland bei der Hallenradsport-WM in der Stuttgarter Porsche-Arena vertritt, fällt wohl wieder einmal erst bei der Deutschen Meisterschaft am zweiten Oktober-Wochenende in Moers.

Von Berthold Kopp