Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Reit- und Springturnier in Duderstadt mit 250 Reitern beginnt am Freitag
Sportbuzzer Sportmix Regional

Reit- und Springturnier in Duderstadt mit 250 Reitern beginnt am Freitag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 25.08.2021
Duderstädter Turnier 2019: Dirk Klaproth auf Chereon beim S-Springen mit Stechen.
Duderstädter Turnier 2019: Dirk Klaproth auf Chereon beim S-Springen mit Stechen. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Das nächste Reit- und Springturnier in der Region steht am kommenden Wochenende in Duderstadt auf dem Programm, und auch der Duderstädter Reitclub 78 hat bei den Anmeldungen eine enorme Resonanz erfahren: 250 Reiter sind dabei, 1000 Starts werden erwartet. Los geht es am Freitag um 8 Uhr mit Nachwuchspferden, den mit Spannung erwarteten Schlusspunkt setzt am Sonntag um 16.15 Uhr ein S*-Springen mit Stechen.

Für die sonntägliche S*-Prüfung mit bis zu 1,40 Meter hohen Hindernissen haben 39 Reiter gemeldet. „Natürlich sind wir stolz, dass so viele Teilnehmer dabei sind, aber angesichts der Fülle an Meldungen mussten wir die Startklassen begrenzen, sonst hätten wir am Ende noch einen weiteren Tag dranhängen müssen“, sagt Jörg Fredershausen, Vorsitzender des Reitclubs, der den Boom nach der coronabedingten Pause wie folgt auf den Punkt bringt: „Die wollen alle reiten.“

Manche Prüfungen seien auf 50 Teilnehmer begrenzt, andere wiederum auf 70, berichtet Fredershausen, der als Turnierleiter und gleichzeitig als Parcourschef fungiert. „Sonst hätten wir es gar nicht geschafft.“

Nach Prüfungen ist zügige Abreise vorgesehen

Eine nicht unmaßgebliche Rolle spielt auch das Hygienekonzept, dass wegen der Corona-Pandemie aufgestellt werden musste. Unter anderem ist geplant, dass nach Möglichkeit die Teilnehmer nach absolvierten Prüfungen zügig das Areal verlassen, wenn keine weiteren Starts geplant sind. Dass die allgemeinen Corona-Regeln befolgt und beispielsweise Abstände eingehalten werden, ist obligatorisch.

Beim Springturnier auf dem Areal des Reitcenters Fredershausen, Herzberger Straße 57, werden in mehreren Leistungsklassen (6, 5, 4, und 1 bis 3) Regionsmeister des Pferdesportverbandes (PSV) Südniedersachsen ermittelt. Dabei stehen jeweils zwei Wertungsprüfungen an, der Punktbeste holt am Ende den Titel. Der PSV setzt sich aus den früheren Kreisverbänden Northeim, Göttingen und Osterode zusammen.

Das Finale der Kreykenbohm Fördertrophy 2021 für Reiter bis 25 Jahre steht am Sonnabend um 15.30 Uhr auf dem Programm – eine Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen. Die Teilnehmer haben sich in mehreren Prüfungen innerhalb des PSV Südniedersachsen für das Finale qualifiziert.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ebenfalls als L-Stilspringen mit Stechen ist am Sonntag um 15 Uhr die Qualifikation zum VGH-Cup-Finale für Reiter bis 21 Jahre angelegt. Der Qualifikations-Auftakt wurde am 11. April in Bremervörde geritten, insgesamt können Nachwuchsspringreiter auf neun Qualifikationsprüfungen Punkte sammeln, wobei für das Finale nur drei Veranstaltungen pro Reiter-Pferd-Gespann gewertet werden. Das Finale, ein M*-Springen mit Stechen, steigt am 26. September in Hannover.

Zeiteinteilung

Freitag: 8 Uhr: A*-Springen, 10 Uhr: A**-Springen, 12 Uhr: L-Springen, 14 Uhr: M-Springen, 15 Uhr: A**-Springen, 16.45 Uhr: Stilspring-WB, 17.45 Uhr: A*-Stilspringen, 18.45 Uhr: A*-Stilspringen.

Sonnabend: 8 Uhr: Reiter-WB Schritt Trab Galopp, 9 Uhr: Springreiter-WB, 10 Uhr: Standard-Spring-WB, 11 Uhr: A**-Springen, 13 Uhr: L-Springen, 14.15 Uhr: L-Springen, 15.30 Uhr: L-Stilspringen mit Stechen (Finale Kreykenbohm-Fördertrophy), 16.30 Uhr: M*-Springen, 17.45 Uhr: M*-Springen.

Sonntag: 8 Uhr: A*-Springen, 10 Uhr: L-Stilspringen, 11.15 Uhr: L-Stilspringen, 12.30 Uhr: M*-Punktespringen, 13.45 Uhr: M*-Punktespringen, 15 Uhr: L-Stilspringen mit Stechen (VGH-Cup-Qualifikation), 16.15 Uhr: S*-Springen mit Stechen.

Von Eduard Warda