Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Remis im Derby
Sportbuzzer Sportmix Regional Remis im Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 21.02.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Eichsfeld

Einen Wechsel gab es an der Spitze. Durch den 9:4-Erfolg hat der Bovender SV den SCW Göttingen verdrängt.

In Seulingen hatten beide Kontrahenten die stärkste Besetzung am Start. Bei den Gastgebern überragten Reinhard Wucherpfennig und Thomas Leitner, die mit ihren insgesamt sechs Spielgewinnen eine optimale Ausbeute erreichten. Als einziger Rhumer brachte Pascal Bigalke seine beiden Einzel nach Hause.

Die erste Spielperiode bescherte den Rhumern eine 5:4-Führung. Nach der 2:1-Ausbeute bei den Auftaktdoppeln brachten Tim-Martin Kujoth, Pascal Bigalke und Florian Kopp gegen Axel Haase, Ottmar Rink und Kilian Wucherpfennig ihre Einzel nach Hause. Für das TSV-Quartett behielten Reinhard Wucherpfennig, Barwich und Leitner über Schusterbauer, Diedrich und Sommer die Oberhand.

Bei dem knappen Spielstand genoss nun das anstehende Match der beiden Spitzenakteure Reinhard Wucherpfennig gegen Tim-Martin Kujoth einen hohen Stellenwert. Bei seinem Vier-Satz-Sieg gewann der Seulinger den vierten Satz nur mit 13:11, doch erkämpfte er den 5:5-Ausgleich. Davon völlig unbeeindruckt brachten die Gästespieler Schusterbauer, Diedrich und Bigalke ihre Mannschaft erneut mit 8:5 in Führung. Aber die zwei letzten Einzel endeten durch Leitner und Kilian Wucherpfennig wieder mit Erfolgen für die Hausherren zum 7:8.

Das Abschlussdoppel Leitner/Wucherpfennig sicherte hier den Teilerfolg. - TSV: R. Wucherpfennig/Leitner (2), R. Wucherpfennig (2), Barwichh (1), Leitner (2), K. Wucherpfennig (1)- - SGR: Schusterbauer/Kujoth (1), Bigalke/Kopp (1), Schusterbauer (1), Kujoth (1), Bigalke (2), Diedrich (1), Kopp (1). ja