Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rhume: Gegner bloß nicht unterschätzen
Sportbuzzer Sportmix Regional Rhume: Gegner bloß nicht unterschätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 02.11.2011
Eingespieltes Team: Stefan Schusterbauer (links) und Tim-Martin Kujoth von der SG Rhume. Quelle: Thiele
Anzeige
Salzgitter

In ihren bislang ausgetragenen zwei Spielen haben die Gastgeber keine Bäume ausgerissen: Nach der 4:9-Niederlage beim Aufsteiger Nikolausberger SC gab es auch gegen den Bovender SV eine 3:9-Pleite. Aber trotzdem besteht für die Gäste von der Rhume gar kein Anlass, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

Sicherlich haben die SG-Akteure die hart umkämpften Spiele aus der vorigen Saison noch in frischer und guter Erinnerung. In Salzgitter gab es lediglich einen hauchdünnen 9:7-Erfolg und auch im Rückspiel hatte man beim 9:6-Sieg sehr viel Mühe.
Nach wie vor agieren die Hausherren im oberen Paarkreuz mit Dirk Policha und Wolfgang Kiesel. Mit seiner 33:11-Einzelausbeute gehörte Kiesel in der vergangenen Serie zu den vier stärksten Akteure dieser Liga. Somit rangierte er vor den beiden Rhumern Tim-Martin Kujoth und Stefan Schusterbauer.

Anzeige

In der Mitte haben die Gastgeber Michael Weichel verloren. Dort sind jetzt Christoph Waber und Ary Zipfel aktiv. Auf diesen Positionen haben die SCer in den beiden bisherigen Spielen erst einen Einzelsieg eingefahren. Eine ähnliche negative Bilanz ergibt sich für die Sportfreunde auf den unteren Rängen.

Sollte es für die SGer an der Spitze nicht richtig laufen, müssen auf den unteren vier Rängen die Punkte für einen positiven Spielausgang eingefahren werden. Außerdem besitzen die Rhumer in den drei Eröffnungsdoppeln beste Chancen auf einen guten Matchauftakt.

ja