Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rhume II holt Remis im Spitzenspiel, Nesselröden II mit Achtungserfolg
Sportbuzzer Sportmix Regional Rhume II holt Remis im Spitzenspiel, Nesselröden II mit Achtungserfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 08.04.2019
Matthias Schenke steuerte einen Punkt zum Sieg des TSV Nesselröden II in der Tischtennis-Bezirksklasse bei. Quelle: MATTHIAS SCHENKE
Eichsfeld

Tischtennis-Bezirksklasse: Mit dem Remis in der Rhumspringer Sporthalle gab der Bovender SV III, Aufsteiger in die Bezirksliga, im letzten Saisonspiel doch noch den ersten Punkt ab. Allein elf der 16 Spiele wurden in der völlig ausgeglichenen Partie erst im fünften Satz entschieden. Die SGR-Reserve kann sich nun auf die Aufstiegsrelegation vorbereiten. Punkte SG Rhume II: Doppel: Holger Diedrich/Torsten Reinhardt (1), Lars Bockelmann/Marcel Krause (1). Einzel: Tobias Sommer (2), Bockelmann (2), Simon Sommer (2).

Die zweite Mannschaft des TV Bilshausen verpasste mit der 4:9-Niederlage beim Tuspo Weende die vorzeitige Sicherung des Abstiegs-Relegationsplatzes. Dem Schlusslicht TSV Nesselröden II gelang vor heimischem Publikum gegen den Bovender SV IV ein 9:7-Achtungserfolg.

In der Nesselröder Sporthalle führte die TSVN-Reserve bereits mit 5:1, bevor die Gäste das Match zur 7:6-Führung ihrerseits drehten. Mit drei Gewinnspielen zum Schluss hatte Nesselröden II dann doch noch das bessere Ende für sich. Punkte TSV Nesselröden II: Doppel: Philipp Könecke/Matthias Schenke (1), Lothar Fiedler/Clemens Wüstefeld (1), Gerald Kreißl/Peter Germerott (1). Einzel: Könecke (1), Fiedler (1), Kreißl (1), Germerott (1), Wüstefeld (2).

Bereits mit 0:7 lag Bilshausen II beim Tuspo Weende im Kampf um den Relegationsplatz zurück, bevor die Eichsfelder so richtig ins Spiel fanden. Am Ende fehlte der Bilshäuser Reserve auch etwas das Glück, denn vier der sechs Fünfsatzspiele gingen an die Gastgeber.

Bilshausen hat am letzten Spieltag die Chance, sich mit einem deutlichen Auswärtssieg beim TTC Esplingerode den Abstiegsrelegationsplatz wieder zurückzuholen. Punkte TV Bilshausen II: Einzel: Jörn-Henrik Behrendt (1), Thomas Marienfeldt (1), Horst Sommer (1), Ersatzmann Heiko Weiß (1).

Tischtennis-Bezirksoberliga

Mit einem 6:9-Auswärtssieg beim Tabellendritten TSV Langenholtensen hat der TSV Seulingen in der Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga die Saison beendet. Am letzten Spieltag kann der TSVS nun nicht mehr vom vierten Platz verdrängt werden.

Mit jeweils einem Ersatzspieler traten die beiden Kontrahenten im Northeimer Stadtteil an. Ohne Reinhard Wucherpfennig mussten die Gäste aus dem Eichsfeld auskommen. Für die Seulinger Nummer zwei kam Nils Jagemann aus der Dritten Mannschaft sehr erfolgreich zum Einsatz.

Bis zum 6:6-Gleichstand war das Match nicht nur vom Ergebnis her völlig ausgeglichen. Danach hatte Seulingen mit zwei ganz knappen Fünfsatzsiegen in Folge das Glück auf seiner Seite. Im letzten Einzel machte Jagemann mit einem Dreisatzsieg den Deckel drauf. Punkte TSV Seulingen: Doppel: Jonas Barwich/Ottmar Rink (1), Thomas Leitner/Jagemann (1). Einzel: Kay Launert (1), Leitner (1), Ottmar Rink (1), Kilian Wucherpfennig (2), Jagemann (2).

Von Berthold Kopp

Die drei Radball-Tandems des RV Möve Bilshausen haben bei den Halbfinal-Turnieren die Qualifikation für die Deutschen Junioren- und Jugend-Meisterschaften in Köln verpasst. Nur knapp gescheitert sind dabei Leon Schreier und Linus Heinemann als Bilshausen II in der Junioren-U19-Klasse.

08.04.2019

Der Bundesliga-Spitzenreiter RV Stahlross Obernfeld mit André Kopp und Raphael Kopp hat beim Radball-Weltcup-Auftakt mit Rang fünf überraschend den angestrebten Podestplatz verpasst. Im Platzierungsspiel siegten die Kopps gegen das aktuell zweitbeste Schweizer Tandem RS Altdorf mit 5:2.

08.04.2019

Der Northeimer HC hat am 27. Spieltag mit einem 37:32 (18:14)-Erfolg gegen die Ahlener SG seinen 15. Saisonsieg eingefahren und damit den fünften Tabellenplatz in der 3. Liga West untermauert.

08.04.2019