Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rosdorf-Grone verliert in Hameln 26:29
Sportbuzzer Sportmix Regional Rosdorf-Grone verliert in Hameln 26:29
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 17.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Hameln

Dabei erwischte die HG einen schlechten Start. Die Mannschaft lag 4:8 zurück und musste sich mächtig anstrengen, um wieder den Anschluss zu finden. Mit einer guten Abwehrarbeit und leichten Tore sorgte Rosdorf-Grone für die Wende und lag zur Pause sogar mit 16:13 vorne.

Nach Wiederanpfiff hatte Hameln wieder die besseren Karten. „Es ist plötzlich nichts gelungen“, ärgerte sich nicht nur Co-Trainer Lenni Pietsch: „Wir haben innerhalb von nur zwei Minuten unseren Vorsprung verspielt.“ Die HG lief förmlich den „Rattenfängern“ in die Falle. Ballverluste in Überzahl kosteten ein besseres Abschneiden. Zu allem Überfluss fiel Torjäger Maximilian Zech nach einem rüden Foul ab der Minute aus. „Wir waren einfach nicht clever genug“, fasste Co-Trainer Pietsch die 60 Minuten zusammen. Krebs (10) und Zech (8) waren die besten HG-Werfer.

Anzeige

Das erste Heimspiel im neuen Jahr steigt für die HG Rosdorf-Grone am kommenden Samstag, 23. Januar, gegen den MTV Vorsfelde, der gerade einen Trainerwechsel hinter sich hat.

In der Frauen-Oberliga gewann die HSG Plesse-Hardenberg das Derby gegen die HSG Göttingen überraschend klar mit 37:29 (19:14). „Ich bin stolz auf meine Mannschaft“, ließ Trainer Tim Becker wissen. Lisa Sander (12) war die überragende HG-Werferin. Nach dem elften Sieg im 13. Spiel liegt Plesse-Hardenberg jetzt auf dem zweiten Rang. Die HSG Göttingen rangiert nach der dritten Saisonniederlage auf Platz drei. Am heutigen Sonntag (17 Uhr) empfangen die Frauen der HG Rosdorf-Grone den VfL Wolfsburg.

Ferdinand Jacksch