Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rosenthaler Bogensportclub eröffnet Freiluftsaison mit Platzaufbau
Sportbuzzer Sportmix Regional Rosenthaler Bogensportclub eröffnet Freiluftsaison mit Platzaufbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 24.04.2018
Die Rosenthaler Bogenschützen haben ihren Platz für die Freiluftsaison hergerichtet.
Die Rosenthaler Bogenschützen haben ihren Platz für die Freiluftsaison hergerichtet. Quelle: r
Anzeige
Immingerode

Der Rosenthaler Bogensportclub hat seinen Platz für die Freiluftsaison in Immingerode an der Sportstätte des TSV Immingerode hergerichtet. Ein Team der Rosenthaler vermaß das Areal und stellte elf Scheiben auf.

„Ein wunderbar gelegener Platz, inmitten der Natur“, sagt Vera Neuhaus vom Bogensportclub. Der Platz ist etwa 90 Meter lang und 60 Meter breit. „Idealer geht es für die Bogenschützen nicht. Es können alle Distanzen geschossen werden“, so Neuhaus.

Entfernungen von zehn bis 70 Meter

Anders als in der Halle, wo die Entfernung 18 Meter betrage, schieße man draußen aus Entfernungen von 10 bis 70 Metern. Die Herausforderungen für die Bogenschützen seien draußen viel größer. Die Treffsicherheit sei abhängig vom Lichteinfall oder von den unterschiedlichen Luftbewegungen, Regen oder Wind am Platz.

„So kann es direkt an der Startlinie völlig windstill sein, aber kurz vor der 70-Meter-Scheibe kann eine Luftströmung oder gar ein starker Seitenwind den Pfeilflug und das Treffen stark beeinflussen“, erklärt Neuhaus.

Um für jede Distanz eine Scheibe platzieren zu können, bedarf es allerdings doch einiger Vorarbeiten. Der Rasen muss um diese Jahreszeit mehrfach gemäht werden. Die Scheiben bestehen aus gepressten Strohstreifen, die aneinandergelegt und fest zwischen zwei Holzständer geklemmt werden. Eine Scheibe wiegt um die 100 Kilogramm.

Von afu

Regional Springreiten in Nörten-Hardenberg - Burgturnier als Zuschauermagnet
24.04.2018
24.04.2018