Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Hilkerode/Birkungen in der zweiten Halbzeit chancenlos
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Hilkerode/Birkungen in der zweiten Halbzeit chancenlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.12.2019
Gregor Fiedler (am Ball) und die SG Hilkerode/Birkungen haben ihr Heimspiel nach schwacher Leistung in der zweiten Halbzeit verloren. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Eichsfeld

Die ersten Punkte des Spiels markierten die Gastgeber, doch dann übernahm Edemissen die Regie und führte in der fünften Minute mit 11:4. Eine Auszeit von Johannes Ballhausen zeigte Wirkung, der SG gelang ein 12:0-Lauf und die Eichsfelder lagen mit 16:11 in Front. Danach lief allerdings nichts mehr zusammen, das erste Viertel ging mit 16:25 verloren. Der punktearme zweite Abschnitt (12:9) ging dann an Hilkerode/Birkungen, sodass der Rückstand zur Pause bis auf sechs Punkte verkürzt wurde.

Viele individuelle Fehler

In der zweiten Halbzeit schlichen sich wieder individuelle Fehler ein, die Defense der SG hatte keinen Zugriff mehr und Ballhausen monierte auch den Einsatzwillen: „Der hat nicht immer gestimmt.“ Gästespieler Pape trumpfte auf und wurde am Ende mit 34 Punkten zum Topscorer des Spiels.

Entsprechend unzufrieden war der Coach der Eichsfelder. „In der ersten Halbzeit haben wir uns gut zurückgekämpft, aber in der zweiten Hälfte lief nicht mehr viel zusammen. So werden wir in der Liga Schwierigkeiten bekommen, überhaupt noch ein Spiel zu gewinnen.“ Auf die Mannschaft wartet im Training viel Arbeit. „Ich bin mir aber sicher, dass es in den nächsten Spielen wieder besser laufen wird“, so Ballhausen. – Punkte: Fiedler (5), Kohlrautz (6), Körner (6), T. Hegemann (17), Niedzwieki (16), Isecke (1).

Von Kathrin Lienig

Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - TSV SeuLa feiert Herbstmeisterschaft

Die Spielgemeinschaft TSV SeuLa I hat das Spitzenspiel in der Tischtennis-Bezirksoberliga Herren gegen den TSV Langenholtensen überraschend deutlich mit 9:1 gewonnen. Auch im Parallelspiel der zweiten SeuLa-Vertretung gegen TTC Pe-La-Ka blieben mit dem 9:5 beide Punkte in den Suhledörfern.

03.12.2019

Wie sieht die Zukunft der Sportvereine aus? Arne Göring, stellvertretender Leiter der zentralen Einrichtung des Hochschulsports, warnt beim Sportforum des Kreissportbundes Göttingen-Osterode vor immer größeren existenziellen Problemen von Vereinen in Niedersachsen.

03.12.2019

Wie können sie sich Sportvereine neu aufstellen? Und müssen sie das überhaupt? Mit der Zukunft der Sportvereine hat sich das Sportforum des Kreissportbundes Göttingen-Osterode befasst. Wir haben uns dazu an der Basis umgehört. Ergebnis: Es gibt viele Probleme, aber auch findige Wege aus der Krise.

03.12.2019