Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Lenglern lässt Gegner keine Chance
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Lenglern lässt Gegner keine Chance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.01.2019
2015-01-11891189Tischtennis Tischtennisball Symbolfoto TischtennisplatteFoto: helge Schneemann Quelle: Helge Schneemann
Göttingen

In der Tischtennis-Landesliga machte nur die SG Lenglern aus ihrem Heimrecht Zählbares: Wolfsburg wurde mit 9:1 nach Hause geschickt. Dagegen unterlagen sowohl der TTV Geismar gegen Rhumspringe (7:9) als auch die Torpedo-Reserve gegen Vechelde (3:9).

SG Lenglern – TT-Freunde Wolfsburg 9:1. In gut zwei Stunden fegte die SG über den Tabellennachbarn hinweg und kassierte erst beim 9:0 den Gegenpunkt. Galatiltis/Henkel, Meding/Knabe und Keitel/Dietrich dominierten die Doppel ohne einen einzigen Satzverlust, die Einzel waren kaum mehr als Formsache. Eine starke Vorstellung der SG.

TTV GeismarSG Rhume 7:9. Am Ende konnten sich die Gastgeber nicht beschweren, denn die SG führte von Beginn an mit zum Teil vier Punkten Vorsprung. Dass es am Ende doch noch zum Schlussdoppel kam, lag an der makellosen Bilanz des unteren Paarkreuzes mit Lauber und Friedrich. Geismar verbleibt noch auf dem Relegationsrang.

Torpedo II – Arminia Vechelde 3:9. Einmal mehr ein Trauerspiel einer Torpedo-Mannschaft. Möglicherweise hatte der Klub verdrängt, dass in dieser Spielklasse immer noch zu sechst gespielt wird. Dass in der Landesliga ein Team nur mit vier Akteuren antritt ist wohl ein Novum, Weiss/Angerstein, Weiss und Angerstein hängten sich trotzdem rein.

Damen

Bei den Damen trennten sich im Derby die Torpedo-Reserve und Spitzenreiter TTV Geismar 7:7. Der 3:0-Führung des TTV liefen die Gäste lange hinterher, hatten aber bei eigener 7:6-Führung sogar wieder den Sieg in der Hand. Am Ende ging das Remis in Ordnung; Karger/B. Zakel, Bartels/S. Zakel, Bartels (2), S. Zakel (2) und Karger punkteten für Geismar, Kopp (3), Kuke, Franke (2) und Oetken für Torpedo.

Von Ralpg Budde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Tischtennis-Verbandsliga hat der Bovender SV mit 9:6 beim TSV Heiligenrode gewonnen und sich damit in der Tabellen an diesem Konkurrenten vorbei auf Rang sieben geschoben.

28.01.2019

Am letzten Hinrundenspieltag hat in der Radball-Verbandsliga die dritte Mannschaft des RV Möve Bilshausen mit Marius Agte und Florian Beck mit dem Zugewinn von sieben Punkten aus vier Spielen den Titel Halbzeitmeister nur knapp verpasst.

28.01.2019

Wichtiger Sieg für die Bezirksoberliga-Basketballer der SG Hilkerode/Birkungen. Bei der BG 74 Göttingen II landeten die Eichsfelder einen 80:73 (36:33)-Erfolg.

28.01.2019