Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Rhume muss ab sofort mit Favoritenrolle leben
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Rhume muss ab sofort mit Favoritenrolle leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 03.11.2010
Schauen erwartungsvoll voraus: Stefan Schusterbauer (links) und Tim-Martin Kujoth von der SG Rhume.
Schauen erwartungsvoll voraus: Stefan Schusterbauer (links) und Tim-Martin Kujoth von der SG Rhume. Quelle: Thiele
Anzeige

Mit zwei 4:9-Niederlage ist der Höhenflug des Aufsteigers von der Rhume unsanft zu Ende gegangen. Durch den insgesamt dennoch erfolgreichen Saisonstart hat sich für das Eichsfeldteam dennoch eine neue Situation ergeben. Die SG geht nicht mehr als Außenseiter in die Spiele, sondern muss aufgrund der aktuellen Platzierung regelmäßig mit der Favoritenrolle fertig werden.

Das Team aus Langenholtensen rangiert als Zehnter auf einem der vier Abstiegsränge und hat daher in Rüdershausen nichts zu verschenken. Ihren bislang einzigen Sieg haben die Gäste daheim gegen den TSV Nesselröden eingefahren. Eine Topleistung boten die TSVer aber auch gegen Titelanwärter SV Union Salzgitter II, unterlagen diesem nur knapp mit 7:9. Ohne Zweifel verfügt das Team aus dem Northeimer Stadtteil über hohe spielerische Qualität. Als Nummer eins bietet es seinen Neuzugang Mike Dietrich vom PSV Kreiensen auf. In der Mitte spielen zwei Routiniers: Bernd Gerwig und der ehemalige Bilshäuser Jürgen Hohmeier. Im Unterhaus muss man zudem Tim Wiegand besondere Beachtung schenken.

Alle sechs SG-Akteure werden demnach mit Sicherheit voll gefordert. Bereits in den drei Eröffnungsdoppeln müssen sie im Bilde sein, denn eine positive Ausbeute zum Auftakt könnte der Schlüssel für den fünften Saisonsieg sein.

1. Bezirksklasse: VfB Lödingsen – TSV Seulingen II (Freitag, 5. November, 20 Uhr), TTC Göttingen – TV Bilshausen, Dransfeld II – TTC Esplingerode (beide Sonnabend, 16 Uhr).

2. Bezirksklasse: SG Rhume II – Bovender SV III (Sonnabend, 16 Uhr).

Kreisliga: Tiftlingerode – Immingerode (heute, Donnerstag, 4. November, 20 Uhr), TSV Immingerode – Krebeck II, Reiffenhausen – Bilshausen III, Nesselröden II – Sattenhausen (alle Freitag, 20 Uhr), FC Brochthausen – VfR Langenhagen (Sonnabend, 14.30 Uhr).

Von Wolfgang Janek